Wir trauern um Kira

Kira, wir trauern um dichKira war es nur ein halbes Jahr lang vergönnt, ihr neues, unbeschwertes Leben genießen zu können. Das Schicksal schlug in Form einer Magendrehung unbarmherzig zu, und es gab keinerlei Chance auf Hilfe.

Möge sie dort, wo sie jetzt ist, ein neues Glück – fernab irdischer Einschränkungen – erleben dürfen.

R.I.P

Wir denken an Dich …

 

Kira, wir trauern um dichSie war so fröhlich,…. voller Zuneigung,…… ein ziemlicher Tollpatsch, …… aber süß.
Ich habe wahrlich viel durch sie gelernt und vermisse sie so sehr!

Doch trauriger Weise kann man Geschehenes nicht ändern, es ist leider, wie es ist. Jedoch halte ich mir die guten Zeiten vor Augen!

All die Male, wenn sie förmlich gegrinst hat…. oder immer, wenn sie voller Freude im Schnee ‚rum getollt ist und voller Verwunderung den beim Aufprall zerbrochenen  Schneeball gesucht hat.  Als ich krank war (nur eine heftigere Grippe), ist sie kaum von meiner Seite gewichen und hat jede meiner Bewegungen verfolgt.

Sie war ein herzensgutes Wesen, einmalig. Und ich bin stolz, sie zumindest eine Weile an meiner Seite gewusst zu haben.

Daniela

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir trauern um FLOKI / TOFFEE

Toffee unvergessenPHANTOM-HERZSCHMERZ

Toffee – Du wundervoller, unglaublich sanfter Hund, du Seele von einem Tier!
Wir dachten, als wir dich zu uns holten, wir haben alle Zeit der Welt für UNS … es waren 8 Wochen! Wunderbare, überraschende, schöne, verschmuste, bunte Wochen … diese Erinnerungen nimmt uns niemand mehr!

Deine Pfoten-Tapser in unseren Herzen, wie rundum noch im Schnee der Duft seltenen, freudigen Bellens in unseren Ohren, … wir holen dich heim zu uns, in ein paar Tagen … zu deinem Lieblingsplatz, und vermissen dich schmerzlich, auch wenn du uns damit nahe bleibst! (mehr …)

Jimmy (ehemals Peka)

Liebes ACI-Team, liebes IACAWA-Team,

jimmy_914781172_oam 15.Jänner 2012, also vor 5 Jahren, habe ich durch euch ein ganz besonderes Lebewesen kennengelernt. Meinen Hund Jimmy (vormals Peka).

Damals hab ich mich für ihn entschieden, weil er auf den Fotos ziemlich lustig aussah. Er sah aus wie ein kleiner Dackel mit einem viel zu großen Kopf. Und ich dachte mir, dass ihn wahrscheinlich nie jemand adoptieren wird. Seine Story hat mich so bewegt, wem interessiert da schon das Aussehen? Als ich ihn dann das erste Mal sah, war ich dafür umso mehr überrascht, dass er eigentlich so ein schöner und süßer Hund war. Also danke an euch für die schlechten Fotos, wer weiß, ob ich sonst Aufmerksam auf ihn geworden wäre ;). Jedenfalls lernte ich durch euch meinen besten Freund, treuen Wegbegleiter, Beschützer und vor allem Kampfschmuser kennen. (mehr …)