MENSCH-TIER-Projekt

MENSCH-TIER-PROJEKT von ACI und FATHER ANTHONY

(in BOSNIEN-HERZEGOWINA in den Städten KONJIC und TOMISLAVGRAD)

ACI betreibt sehr erfolgreich dieses Projekt, für das der Franziskaner Father Anthony folgende Worte gefunden hat:

ACI Bosnia

Dieses Foto zeigt junge Menschen verschiedenster Nationalität und Glaubens, denn hier sind Bosnier, Serben, Kroaten, Christen und Muslime vereint durch die gemeinsame Intention, leidenden Tieren zu helfen.

„In meinem Team befinden sich Menschen der verschiedensten Religionen und Nationalitäten, u.a. eine Serbin, ein Bosnier, ein Kroate, Muslime und Christen, ich als gebürtiger Australier und ihr, das österreichische ACI-Team, wir alle agieren kulturübergreifend und friedlich vereint zum Wohl der schutzlosen Tiere. Ich bin überzeugt, dass es uns gemeinsam gelingen wird, noch viel für die Tiere bewirken zu können!”

Dieser Pater aus dem Orden der Franziskaner ist die „männliche Ausgabe“ der Mutter Theresa, in diesem Fall aber sind die Begünstigten die Tiere, und Pater Anthony ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Schutzengel der Streuner oder hilfsbedürftigen armen und leidenden Kreaturen schlechthin. Einst während des unseligen Krieges in den 80-er Jahren dorthin verschlagen, fand der gebürtige und weltoffene Kosmopolit seine eigentliche Berufung, und es gelingt ihm tagtäglich, Menschen verschiedener Kulturen und Religionen in der Liebe zu den Tiere zu vereinen. Dieser charismatische Vertreter der katholischen Kirche versorgt mit Hilfe von ACI nicht nur ausgestoßene, verletzte, verunfallte, oder misshandelte Tiere, sondern er praktiziert auch Menschenschutz und Entwicklungshilfe dahingehend, dass er z.B. arbeitslosen Jugendlichen, aber auch anderen Menschen, die – wie schon erwähnt – aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen und Religionen her stammen, über den gelebten Tierschutz und deren geleistete Arbeit vor Ort das finanzielle Überleben sichert.

In der Zwischenzeit hat dieses Mensch-Tier Projekt von ACI auch – für bosnische Medien eher unüblich – breite Beachtung gefunden! So wurde berichtet, dass das landauf und landab gravierende Problem der Überpopulation von Streunern nicht für die Stadt Konjic und deren Umfeld gelte, weil dort ausgezeichnete Arbeit seitens des Paters und des österreichischen Tierschutz-Vereines ACI geleistet würde und man zur Nachahmung aufrufen würde!

Father Anthony lebt das, was dem Hl. Franz von Assisi schon vor Jahrhunderten wichtig war:
Erbarmen und bedingungslose Liebe zur Natur und Selbstlosigkeit einem schwächer gestellten Lebewesen gegenüber!
Uneigennützig, und mit der Liebe zu den Tieren erfüllt – die genauso Geschöpfe Gottes sind, wie wir Menschen – beherbergte er lange Zeit in seinem Franziskaner-Kloster in Konjic Hunde und Katzen, die seiner Hilfe bedürfen. Nach seiner Versetzung nach Tomislavgrad gelang es ihm und uns, beide Städte durch die TS- Arbeit so zu vernetzen, sodass das Projekt nun auf beide Orte aufgeteilt werden konnte. Und Tiere, die in seiner und seiner Mitarbeiter Obhut waren, können bestens sozialisiert und auch medizinisch betreut mit Hilfe von ACI in ein neues Leben umsteigen.

Die Mitarbeiter von Pater Anthony stellen sich jetzt mit ganzer Kraft und Liebe in den Dienst der guten Sache. Wir möchten sie nun einzeln vorstellen und werden laufend die Liste erweitern.

Um mehr über die einzelnen Personen zu erfahren klicken Sie einfach auf das entsprechende Bild:

Ivan Trlin-Jurić

Ivan

Sinisa und Lidija

Siniša

Stipe

Stipe

Josipa

Josipa

Ivica und Rena

Ivica

Boban

Boban

Amela

Amela

Ruzika mit fra Tony

Ružica

Matea

Andrea_Didi_Ogy2

Andrea

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres Hilfsprojekt im Rahmen der Mensch-Tier-Projekte betrifft Gabi Gurschler in Südtirol:

Gabi Gurschler

Gabi

 

 

 

 

 

 

ACI möchte diese sicherlich ausbaufähige und zukunftsträchtige Mensch-Tier-Projekte vermehrt in der Zukunft unterstützen.
Deshalb bitten wir SIE um IHRE Hilfe!

Bei Spenden: Bitte als Verwendungszweck MENSCH-TIER-PROJEKT angeben!

Erste Bank:
IBAN: AT252011121177512201
BIC: GIBAATWWXXX

Wir sammeln aber auch gerne IHRE SACHSPENDEN für Tier und Mensch!