Aldo

Liebe Renate,

wie versprochen, schicke ich ein kleines Update: Aldo ist ein Traumhund. Er ist gestern bei größter Hitze bei uns angekommen und war die ganze Zeit freundlich, fröhlich und total aufgeschlossen. Die Autofahrt war gar kein Problem und ins neue Zuhause ist er auch ganz zuversichtlich reinspaziert.

Ich wohne ja mitten in der Stadt. Der Straßenlärm irritiert ihn, bis auf wenige ganz besonders laute Motorräder oä, gar nicht. Er geht superbrav an der Leine, richtig entspannt. Andere Hunde sind interessant, er ist einfach total lieb und aufgeschlossen. Erste vorsichtige Freundschaften wurden schon geschlossen.

Ich habe keine Ahnung, ob er überhaupt bellen kann, weil er aktuell keinen Mucks macht. Vielleicht muss er dafür einfach noch ein bisschen auftauen. Er ist ruhig, zeigt seine Neugier und Freude aber durch heftiges Schwanzwedeln, viele Küsse und ständigen Körperkontakt. Die erste Nacht hat er vor unserem Bett verbracht; das Hundebett, das wir ihm im Schlafzimmer aufgestellt haben, interessiert ihn gar nicht. Lieber so nah wie möglich bei uns sein.

Unsere größte Sorge waren ja unsere zwei Katzen: Wir haben ihn den beiden schon vorgestellt und es war unproblematisch: Er ist freundlich interessiert, die Katzen sehr vorsichtig. Noch halten wir die drei eher getrennt, bzw. beaufsichtigen sie argwöhnisch, bis jetzt gab es aber keine Konflikte.

Das Gassigehen und Liftfahren üben wir noch. Das mit dem Geschäft verrichten hat heute aber auch schon geklappt, und der Lift wird auch immer souveräner gemeistert, wir sind also sehr guter Dinge.

Es ist alles natürlich sehr aufregend, er weicht uns aber nicht von der Seite und kuschelt ständig. Er ist SO lieb. Wir sind wirklich sehr begeistert von dem Großen, braver kann man gar nicht sein 😍.

Anbei sende ich dir noch ein paar Bilder von Aldo ersten 24 Stunden bei uns.

liebe Grüße