Aleandro

ALEANDRO ist ein etwa 1,5 Jahre alter, bereits kastrierter Mischlingsrüde. Er ist etwa 62 cm groß und 36 kg schwer. (Stand: 5.9.2020)

ALEANDRO wurde im Frühsommer 2019 auf einer unserer Pflegestellen in BIH abgegeben. Angeblich wurde der junge Rüde, gemeinsam mit seiner Hundeschwester ALISA, zuvor irgendwo gefunden. Die beiden Hundekinder waren sehr dünn und dehydriert. Natürlich nahmen wir sie in unserem Pflegeprojekt auf – was hätten sie sonst für eine Zukunft gehabt. Seine Schwester hat bereits ein Zuhause gefunden, doch der Rüde ist noch auf der Suche nach seinem Lebensplatz.

ALEANDRO ist ein sanftmütiger – und mit seiner recht beachtlichen Körpergröße ein wirklich imposanter – Rüde. Er ist freundlich und zugänglich, menschenbezogen und eine treue Seele. Jeder, der ihn kennenlernt, liebt ihn. ALEANDROs Anwesenheit und Ausstrahlung sind eine Bereicherung für jeden Hundefreund. Er ist kaum schüchtern und macht es seinem Pflegevater Ivica und allen Besuchern der Pflegestelle sehr leicht, denn er holt sich seine Streicheleinheiten einfach ab.

Leider hatte ALEANDRO damals als Welpe eine Verletzung seines rechten Auges, vermutlich verursacht durch einen Unfall. Was genau damals passiert ist, wissen wir nicht, denn es geschah, bevor er auf die Pflegestelle kam. Offenbar ist er aber dadurch am rechten Auge erblindet. Wir möchten ALEANDRO natürlich auch gerne von einem Tierarzt in Österreich untersuchen lassen. Wichtig ist, dass er schmerzfrei bleibt! Im täglichen Alltag hat der Hundebub zum Glück kaum Einschränkungen. Es wäre gut, wenn er möglichst bald nach Österreich übersiedeln dürfte.

Der Rüde ist mit allen anderen Hunden des Rudels gut Freund und auch die Katzen der Pflegestelle werden voll und ganz als Teil des Rudels akzeptiert. ALEANDRO ist ein Traumhund mit einem kleinen Makel, der ihn nicht weniger wertvoll macht!

Möchten SIE dem wundervollen Rüden ALEANDRO in Ihrer Familie aufnehmen? Wir bitten um Kontaktaufnahme, um alles Weitere gemeinsam zu veranlassen. Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.