Unser Spendenziel fürs diesjährige Maifest

Liebe ACI-Familie!

Poverino_1

Auch dieses Jahr wird der Spendenerlös unseres Maifestes wieder einem bestimmten Zweck gewidmet werden.

Diesmal soll Eure Spende für die dringend nötigen medizinischen Behandlungen verwendet werden, die in all den Projekten (von Pater Anthony, Nina oder Goga) Tag für Tag anstehen. Da wäre zum Beispiel stellvertretend POVERINA!

Ein besonders armes Tier, das Pater Anthony auf der Fahrt zu unserem Adventfest, am Straßenrand liegend, schwer verletzt, hilflos und nahezu besinnungslos vor Schmerzen, aufgefunden hat. Mit Schneeschaufeln hatten ihn damals ein paar Menschen auf die Seite geschoben, dann lag sie da – endlose Stunden, ohne Beistand, in ihrem Elend allein gelassen! Nach ihrer Bergung durch den Pater bekam sie all die nötige medizinische Versorgung, zu der man in BIH fähig ist, sie wurde auch operiert, und ihr verletztes Bein wurde mit Schrauben fixiert, doch sie kann dennoch nicht gehen. Schmerzen plagen sie tagein und tagaus!

Das aber wollen wir nicht akzeptieren und möchten ihr vielmehr jene Behandlung zuteilwerden lassen, die in Österreich in so einem Fall Standard ist!

DESHALB BITTEN WIR EUCH UM EURE FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG, damit POVERINA wieder schmerzfrei leben kann!

(mehr …)

Maifest 2014 war ein voller Erfolg!

Auch dieses Mal war unser MAIFEST wieder ein voller Erfolg, obwohl wir es gewagt hatten es an einem „langen Wochenende“ anzusetzen.

Auch das bislang sehr launische und regnerische Wetter hatte ein Einsehen und verschonte uns mit Dauerregen und Wind. Ein paar Tropfen konnten somit der guten Stimmung unserer 2- und 4-beinigen Besucher keinen Abbruch tun und der Pater war wieder einmal voll in seinem Element!

Viele seiner ehemaligen Zöglinge waren gekommen, so manches Wiedersehen war stürmisch und heftig und es war deutlich zu bemerken, dass die Hunde ihn ihr ganzes Laben lang nicht mehr vergessen werden, war er doch für viele der erste Mensch, der ihnen in ihrem Leben Gutes getan hatte!

Aber auch ihre Menschen kamen nicht mit leeren Händen und so türmten sich bald jede Mengen an SACHSPENDEN wie Medikamenten, Verbandsmaterial, Futter, Leinen, Halsbänder, Decken, etc. vor dem Auto des Paters auf. Auch die Spendenbox, in der viiieeel Platz war, um die Geldspenden für ein neues, natürlich gebrauchtes Hunderettungsauto zu schlucken, wurde sehr reichlich „gefüttert“!

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen Spendern der großen ACI-Familie bedanken, die maßgeblich auch zum finanziellen Erfolg dieses Festes beigetragen haben. Ohne Euch hätten wir es nicht geschafft, dem Pater zu einem „neuen“ (gebrauchten) Auto zu verhelfen! (mehr …)