Artikel aus dem Bereich: Notfalltiere

ACI kastriert im In- und Ausland, um ungewolltes Leben und damit vorprogrammiertes Tierleid zu verhindern.

Diese Tiere befinden sich bereits in Österreich oder auch noch vor Ort im jeweiligen Projekt.
Wir informieren Sie gerne näher unter +43 676 39 44 570.
Ihre Vermittlungsspende hilft, ein anderes Tier vor Ort zu kastrieren!

Anmerkungen:

Verhalten:
Die Charakterbeschreibungen der Tiere ist eine Momentaufnahme aus den Tierheimen bzw. der Pflegestelle vor Ort, unter gänzlich anderen Umständen, als sie diese in ihren neuen Zuhause vorfinden werden. Wir möchten nochmals extra betonen, dass sich die Tiere im neuen Zuhause natürlich entwickeln werden etc ….

Alter:
Die Altersangaben beruhen auf Schätzungen der Tierärzte vor Ort.


Mädi und Mimi

MÄDI (braune Hündin) ist etwa 10 Jahre alt, 25 cm groß, 10 kg schwer und bereits kastriert. (Stand:16.1.2019)

MIMI (weiße Hündin) ist etwa 7 Jahre alt, 30 cm groß, 7 kg schwer und nicht kastriert. (Stand:16.1.2019)

Die Hündinnen verlieren unschuldig ihren Platz – sie werden schweren Herzens – krankheitsbedingt – abgegeben, da die Besitzerin plötzlich an einer Gelenkskrankheit erkrankt ist und nicht mehr gehen kann.

Die herzige MÄDI ist ein Mischling mit ausgesprochen sozialem Wesen. Sie ist am 15.10.2008 zur Welt gekommen, stammt aus Bosnien und lebt seit etwa 2010 in Österreich. MÄDI ist sehr lernfähig, möchte aber am liebsten den ganzen Tag kuscheln und ist sehr verspielt. Sie ist gut verträglich mit anderen Hunden und mit Kindern, die praktisch alles mit ihr machen dürfen. Hat man sie einmal gestreichelt, verliebt man sich in ihr herziges, offenes Wesen. Nach einigen Streicheleinheiten weicht MÄDI ihrem Menschen nicht mehr von der Seite.

Die sehr jugendliche MIMI ist ein Parson-Russel-Mischling und hat ein unterwürfiges und gelehriges Wesen. Sie ist am 1.7.2011 in Serbien geboren, hat ihre ersten Lebensmonate mit ihren Geschwistern in einem Welpenlager verbracht und lebt seit 2012 in Österreich. Sie versucht immer, alles richtig zu machen und benimmt sich manchmal wie ein Welpe, sodass man gefragt wird, wie alt sie eigentlich ist. Sie war schon einmal in einem Haushalt mit Katzen, bellt sie allerdings an. Sie ist gut verträglich mit anderen Hunden und mit Kindern.

Derzeit leben die Hündinnen auf einem Platz und es wäre natürlich optimal, wenn die beiden GEMEINSAM ein gutes, neues Zuhause finden könnten.

Wenn SIE diesen Hündinnen einen Gnadenplatz bieten wollen, dann kommen SIE sie einfach mal besuchen und überzeugen SIE sich selbst von deren reizendem Wesen!

Tulip

TULIP ist eine freundliche, aber etwas stürmische und aufgeweckte Hündin, bald 2 Jahre alt, 60 cm groß, um die 22 kg schwer, noch nicht kastriert, die durch geänderte Lebensumstände ihrer Menschen leider ihr Zuhause verloren hat. (Stand: 16.11.2018)

Sie ist noch sehr verspielt und lebensfroh, dabei kann es passieren, dass sie ihre Kraft noch nicht so richtig einschätzen kann. Sie geht offen auf Menschen zu, ist sehr aktiv und bewegungsfreudig und eben manches Mal ein wenig stürmisch. Dieses Energiebündel hat wirklich viel Power und sollte nicht zur Untätigkeit verdammt werden. TULIP ist eine wunderbare Hündin, die bereit ist, zu lernen. An ihrer Erziehung sollte noch etwas gearbeitet werden, da sie aber sehr intelligent ist, wird sie bald wissen, wie sie sich verhalten soll. Aufgrund ihrer Vorgeschichte ist sie jetzt überglücklich, sich endlich ausreichend und frei bewegen zu können, wie es ihrem Naturell entspricht.

TULIP wünscht sich ein Zuhause in einer ruhigen Gegend, Haus und Garten sind Voraussetzung, sowie ein ausreichend hoher Zaun! Ihre Menschen sollten aktiv und liebevoll konsequent im Umgang mit ihr sein, Hundeerfahrung mitbringen, aber auch Einfühlungsvermögen und viel Herz für dieses wunderbare, sensible Geschöpf. Was sie braucht, ist Halt, damit sie Vertrauen aufbauen kann. Da bedarf es dann keiner lauten Worte, denn TULIP wird ihrerseits alles geben!

Die Hündin ist stubenrein und weiß, sich in der Wohnung zu benehmen, über nette Worte und Streicheleinheiten freut sie sich sehr. Sie braucht Bewegungsfreiheit, aber auch Geborgenheit, um als geliebtes Familienmitglied bei ihren Menschen leben zu dürfen.  An der Leine ist sie zurzeit noch etwas ungestüm. Katzen und Kleintiere sollten nicht im selben Haushalt leben, ältere Kinder wären für sie kein Problem, und ein ihr ebenbürtiger Ersthund zum Spielen wäre ihr Traum!

Haben SIE Interesse an TULIP? Dann kommen SIE sie doch besuchen!

Miha

MIHA ist ein liebenswerter Hundebub, um die 7 Monate alt, 40 cm groß, 13 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 6.11.2018)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, entdeckte den Rüden und seine Schwester NOLA auf dem Weg zum Shelter. Die Hundekinder wurden – wie Müll – neben einem Müllcontainer deponiert. Goga nahm sie mit und brachte sie im Shelter unter.

MIHA ist ein wunderschöner Rüde und Goga schreibt, es macht Spaß, in seiner Nähe zu sein. Der Hundebub liebt Menschen und deren Zuwendung, ist fröhlich, ausgelassen und verspielt. Derzeit teilt MIHA im Shelter eine Box mit TRIXI, TRINO, NOLA und KEZA (alle eigene Inserate). Sie kommen allesamt gut miteinander aus und da sie ungefähr im gleichen Alter und von gleicher Größe sind, stehen Spiel und Spaß im Vordergrund um den tristen Alltag etwas „schöner“ zu gestalten.

Darf MIHA schon bald mit IHNEN und IHREN Lieben fröhlich durch Leben gehen?

Bela

BELA ist ein hübsches Hundefräulein, etwa 2 Jahre alt, 40 cm groß, 15 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 27.11.2018)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, entdeckte die Hündin, als diese – verängstigt und offensichtlich ausgesetzt – durch die Straßen einer Kleinstadt lief. Es regnete stark und BELA suchte verzweifelt einen trockenen Unterschlupf. Es dauerte zwar ein Weilchen, bis die Hündin Vertrauen zu Goga hatte, aber ein paar Stückchen Wurst wirkten dann doch recht schnell.

BELA ist seither zwar im Shelter in Sicherheit, jedoch sehr unglücklich. Sie ist dort sehr ruhig, und obwohl sie friedlich in einem Mehr-Hunde-Zwinger lebt, bleibt sie lieber „für sich“ und verbringt die meiste Zeit an der gleichen Stelle.

Möchten SIE wieder Lebensfreude in BELAS Leben bringen?

Keza

KEZA ist eine liebenswerte Hündin, etwa 1.5 Jahre alt, 35 cm groß, 8 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 5.11.2018)

KEZA ist ein junger Hund, der in seinem kurzen Leben schon viel mitgemacht hat. Vermutlich wurde sie in den Straßen von Sarajevo geboren, zumindest aber als kleiner Welpe dort ausgesetzt, dann von Tierfängern eingefangen und in ein staatliches Tierheim gebracht, wo sie nur in Angst und Schrecken lebte. Zum Glück entdeckte Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, den verängstigten Welpen dort, nahm ihn mit, und bot ihm in ihrem Shelter einen sicheren Aufenthaltsort, fernab von Gewalt und täglichen Tötungsaktionen.

KEZAS Angstzustände sind schon viel besser geworden, seit sie in Gogas Shelter lebt. Sie lernt, dass es im Leben nicht um Angst geht, sondern um Liebe und Aufmerksamkeit. Die Hündin liebt Menschen, kann aber anfangs noch etwas schüchtern sein. KEZA wartet auf einen Menschen, der genug Geduld hat, um sie Schritt für Schritt an das neue Abenteuer „Familienhund und große Welt“ zu gewöhnen. Sie wartet auf jemandem, der sie trotz – oder gerade wegen ihres süßen Unterbisses liebt – und der mit ihr die große Welt, mit ihren vielen neuen Gerüchen und Geräuschen, erkundet und sich daran erfreut, zu sehen, wie die die Hündin aufblühen wird. Derzeit teilt KEZA im Shelter eine Box mit TRIXI, TRINO, MIHO und NOLA (alle eigene Inserate). Sie kommen allesamt gut miteinander aus und da sie ungefähr im gleichen Alter und von gleicher Größe sind, stehen Spiel und Spaß im Vordergrund um den tristen Alltag etwas „schöner“ zu gestalten.

Wenn SIE der Mensch sind, dessen Herz groß genug ist um der lieben KEZA eine Chance zu geben, dann lassen SIE sie nicht mehr lange auf ein liebevolles Zuhause warten!

Trixi

TRIXI ist ein hübscher Hundebub, etwa 7 Monate alt, 40 cm groß, 13 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 5.11.2018)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, fand den jungen Rüden, gemeinsam mit seinem Bruder TRINO, ausgesetzt, in einem Pappkarton kauernd, in Sarajevo. Damals waren die Hundekinder noch kleine Welpen.

TRIXI ist ein entspannter, junger Hund, verspielt und neugierig. Er genießt die Gesellschaft von Menschen und möchte immer „gefallen“. Derzeit teilt er im Shelter eine Box mit seinem Bruder TRINO, KEZA, MIHO und NOLA (alle eigene Inserate). Sie kommen allesamt gut miteinander aus und da sie ungefähr im gleichen Alter und von gleicher Größe sind, stehen Spiel und Spaß im Vordergrund um den tristen Alltag etwas „schöner“ zu gestalten.

Darf TRIXI schon bald mit IHNEN und IHREN Lieben spielen und das wirklich schöne Leben kennenlernen?