Charles

CHARLES ist ein etwa 5-6 Jahre alter Rüde, der eine Körpergröße von 50 cm hat. Er wiegt etwa 20 kg und ist bereits kastriert. (Stand: 15.3.2021)

CHARLES teilte das Schicksal vieler Jagdhunde, die schlichtweg ausgedient hatten und ihrem Besitzer überflüssig wurden. Wie wir erfuhren, verletzte sich CHARLES bei einer Jagd an einer seiner Pfoten. Der arme Rüde, der seinem Besitzer sein halbes Leben lang immer gehorsam dienen musste, wurde aber nicht zum Tierarzt gebracht, bzw. in seinen hochverdienten Ruhestand geschickt, sondern in ein städtisches Tierheim in Sarajevo gesteckt. Goga besuchte das Tierheim, das leider seinem Ruf einer Tötungsstation zur Gänze nachkommt, immer wieder – so erfuhr sie von CHARLES und konnte ihn retten.

CHARLES lebt nun unter Gogas Obhut in ihrem Hundelager. Der konsultierte Tierarzt diagnostizierte einen Knorpelbruch in der Pfote und konnte aber sonst nicht viel tun, um CHARLES Mobilität wieder zu hundert Prozent herzustellen.

Wir suchen nun für CHARLES ganz besonderen Menschen, die diesem wundervollen Hund einen behüteten – und seinen Bedürfnissen entsprechenden – Platz bieten möchten. Wir werden auf jeden Fall auch die Meinung eines österreichischen Tierarztes einholen, damit CHARLES medizinisch optimal betreut ist.

Das Leben hat bei CHARLES optische Spuren hinterlassen. Mit liebevoller Pflege werden sich seine Haut bzw. sein Fell wieder erholen und seine Augen werden wieder strahlen. Umso mehr wünschen wir dem guten Hundemann CHARLES ein würdevolles Leben im Kreis seiner neuen Familie.

CHARLES bittet um einen Lebensplatz, wo er glücklich und behütet alt werden darf. Wenn dieser Rüde und seine Geschichte gerade IHR Herz berührt haben, bitten wir dringend um Kontaktaufnahme. Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.