Scruffy

SCRUFFY ist ein im Juni 2018 geborener, ca. 50 cm großer, und 20 kg schwerer, Hundebub, der seit Juni 2019 in Österreich lebt und bereits kastriert ist. (Stand: 16.8.2019)

Er war bei einer jungen Familie mit 2 Kindern, die sich zwar redlich bemüht haben, aber die Chemie zwischen der Familie und SCRUFFY hat scheinbar nicht gepasst und somit zeigte der kleine Rowdy sehr bald seine weniger guten Seiten. Nachdem sich die Familie mit der Situation überfordert fühlte, brachte sie SCRUFFY zu unserer Hundetrainerin, wo der kleine Rüpel jetzt im Rudel lebt und dort das große Hundeeinmaleins beigebracht bekommt.

Er zeigt sich dort sehr aufgeweckt, frech, lernwillig und schlau, lässt sich aber auch sehr leicht beeindrucken und stoppen, allerdings möchte er die Grenzen ganz genau wissen und probiert sein Glück immer wieder auf´s Neue. SCRUFFY verlangt dabei, dass man ruhig und konsequent agiert, ansonsten empfindet er die Handlungen als Spielaufforderung und kann dann schon mal übermütig werden. Im Umgang mit den anderen Hunden zeigt sich der Bursche ebenso frech und distanzlos, akzeptiert klare Ansagen der 4-beinigen Freunde allerdings problemlos und kommt dann auch bald zur Ruhe. Man muss bedenken, dass bei SCRUFFY irgendwann sicher mal ein Terrier mitgemischt hat, somit ist er grundsätzlich nicht konfliktscheu – gibt´s im Rudel Action, ist er live dabei.

Ebenso ist seine Jagdlust deutlich ausgeprägt, weswegen Katzen oder andere Tiere im Haushalt nicht zu empfehlen sind. Ein oder mehrere souveräne und durchsetzungsfähige Hunde hingegen wären sogar empfehlenswert, da er die Ruhe dieser Hunde übernehmen könnte und diese dann auch bei der weiteren Erziehung hilfreich sein können. Laut unserer Hundetrainerin wäre ein Lebensplatz ohne kleine Kinder zu bevorzugen, da sie im Umgang mit dem übermütigen Junghund zu wenig beharrlich und durchsetzungsfähig wären, wodurch SCRUFFY wieder in sein altes, weniger handzahmes Muster fallen könnte.

Zusammenfassend kann man sagen, dass SCRUFFY dynamische Menschen sucht, gerne auch mit anderen Hunden im Haushalt, die einem quirligen, frechen Junghund mit Begeisterung auch noch ein paar Manieren beibringen möchten. Man bekommt dafür einen treuen, aufmerksamen Begleiter, mit dem man sicher viel Freude und auch Spaß haben kann. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass man hartnäckig dran bleibt durchzusetzen, was einem wichtig ist und sich nicht von seinem verspielten Benehmen um die Pfote wickeln lässt. Möglicherweise würde sich SCRUFFY auch für diverse Hundesportarten oder die Rettungshundearbeit begeistern können, er zeigt sich Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen von unserem „handlichen“ Energiebündel, vereinbaren Sie doch einen Termin für ein Kennenlernen bei unserer Hundetrainerin.