Brownie

Hallo Renate,

Brownie geht es super 🙂

Nach RĂŒcksprache mit meiner Ärztin sind die Leishmaniosewerte so niedrig/gering, dass sie im Blut nicht nachgewiesen werden können. Er nimmt noch immer Allopurinol, jedoch jetzt nur noch die halbe Dosis 350 mg und bis Ende des Monats sollten wir diese abgesetzt haben. Danach erfolgt wieder ein Blutbefund.

Laut Ärztin darf er auch langsam an “normales” Futter gewöhnt werden, worunter auch Pansen fallen. Somit ist durchgehend Weihnachten, Ostern und Geburtstag, da er immer wieder neue Leckereien bekommt 🙂

Mit ĂŒbernĂ€chster Woche fangen wir mit der Osteopathie-Behandlung an.

Hab wieder neue Fotos online gestellt. Anscheinend gefĂ€llt ihm Schlager mehr als Fußball 🙂

WĂŒnsche dir noch ein schönes Wochenende.

LG Brownie und Herrli

____________________________________________________________

 

Hallo Renate,

LG von Brownie

____________________________________________________________

Dem kleinen Mann gehtÂŽs gut und er will schon mit anderen Hunden spielen. Beim Gewicht sind wir bei ca. 30 Kilo.

LG

____________________________________________________________

BROWNIE, oder das GlĂŒck vom eigenen Zuhause oder eigenen Bett!

Einst – vor 3 Jahren – schwer erkrankt, wurde er von seinen Besitzern verstoßen und in die Tötung abgeschoben. Goga holte ihn dort heraus, ließ ihn behandeln, und das KnochengerĂŒst von einem Tier wurde langsam wieder einem Hund Ă€hnlich. Es dauerte sehr lange, bis die Behandlungen einer TierĂ€rztin FrĂŒchte trugen. Brownie leidet immer noch an den SpĂ€tfolgen seiner Erkrankung und hatte aber jetzt das große GlĂŒck, ein wunderbares Zuhause zu finden. Dieser Gnadenplatz ist ein Segen fĂŒr ihn, und er genießt in vollen ZĂŒgen sein neues Leben….und sein neues Bett. Der schon Ă€ltere Hundemann verdrĂŒckt Riesenportionen an Futter und ist am Ziel seiner TrĂ€ume!

#wirsagendanke zu Martin, der Brownie diese Chance ermöglichte.