Benny (vormals Brownie)

Der kleine Hund…und das Meer…

Liebe Renate,

nach entsetzlich starkem Sturm und Regen kam heute mittag kurz die Sonne raus, Benny hat sich für dich sogar brav hingesetzt, und das Meer war auch gerade da – „is ja nich so hier, ne…“

Jetzt singt und stürmt der Wind wieder und ich find´s ganz toll…und Bussibär schläft und grunzt zwischendurch wohlig..ich glaub, ihm gefällt´s!

Bis bald mit neuen Bildern,
alles Liebe

_________________________________________________________________

Liebe Renate,

wir sind an die Nordsee übersiedelt!

Anbei ein paar Impressionen von unserer Morgenrunde gestern – du kannst sicher verstehen, dass es schwer sein wird, dieses Naturspektakel jemals wieder gegen etwas anderes einzutauschen…wir brauchen natürlich wetterfeste Kleidung, aber der Luxus, aus dem Haus zu gehen und in 50 Schritten am Meer mitten im Weltnaturerbe zu sein, ist kaum zu überbieten…

Vor 2 Tagen hatten wir abends hellstes Vollmondlicht als Begleitung…und sonst nichts…

Benny steht oft am Ufer und blickt in die Ferne, ich glaube, er kann diese Weite und Freiheit auch noch gar nicht fassen…geht mir ähnlich 🙂

Alles Liebe und viele Grüße aus dem Norden,
Benny und Frauchen

_________________________________________________________________

Bennie, Ex-Bownie vom Pater und Charlie, Ex-Dali von Goga haben einander zufällig in Wien getroffen und wurden beste Freunde!

Es war die beste Entscheidung meines Lebens, Benny zu adoptieren, es ist soooo schön mit ihm…(siehe letztes Foto) 🙂

Liebe Grüße von uns

_________________________________________________________________

Liebe Renate!

Uns geht es nach wie vor super, es ist so schön mit Benny´s Begrüßungen aufzuwachen…

Morgen kommt die Hundetrainerin und wir starten mit ein paar “Benimmregeln”…  😉

Ganz liebe Grüße

_________________________________________________________________

Liebe Renate,

wie kann es anders sein, es gibt Erfolgsberichte von Brownie zu verkünden:

Dein Tipp mit dem so oft wie möglich Gassi gehen, hat SOFORT Früchte getragen! Seitdem kein Pipi oder Häufchen mehr in der Wohnung…er ist so unglaublich intelligent, dass es eine Freude ist…GsD gibt es in der Nähe bzw. in der Gasse rauf und runter frische Blumenbeete mit frischer Erde, die düngen wir regelmäßig, dabei ist er aber ganz lieb und vorsichtig, und kein Blümchen wird zertreten.

Wir müssen auch alles beobachten, jeder Mensch, der vorbeigeht, wird inspiziert. Hunde natürlich auch, aber eher kleinere und Weibchen – sobald wer bellt, laufen wir weg…und natürlich sind alle hingerissen von ihm, er sieht ja auch wirklich sehr süß aus. Und Tauben lieben wir auch, da wird dann nach oben geschaut, wo sie sitzen und beobachtet, wohin sie auf den Fensterbrettern laufen…

Ich kann sogar sagen, dass er ein wirklicher Glückshund ist – wenn er raus will, und ich bin noch mit etwas anderem beschäftigt, geht er ins Bad und zerrt an meiner Jeans, die dort am Haken hängt, oder an der Leine, die im Vorzimmer hängt – unfassbar intelligent – ich hatte noch kein Tier, das so schnell lernt und kommuniziert…das Liftfahren haben wir mit Leckerli beim Ein- und Aussteigen gelöst, und es ist nun auch kein Thema mehr…!

Am Morgen werde ich begrüßt und geschleckt, und dann schmeißt er sich auf mich, voller Liebe, ganz entzückend!!

Ganz liebe Grüße und Hundebussis von Brownie, jetzt Benny und mir!