Babsi

Unsere Babsi haben wir im Jänner 2008 durch ein Inserat gefunden. Sie war bei einer Pflegefamilie in der nähe  untergebracht wo Sie seit einigen Wochen lebte. Als wir Sie abholten war sie nicht ganz so begeistert schließlich ging es Ihr seit kurzem erstmals richtig gut und wir waren ja fremd und natürlich eine große Gefahr. Die ersten Tage bei uns verbrachte Sie in einer dunklen Ecke im Vorzimmer die sie nur für Futter und “Gassigehen” verlies. Weiterlesen

Tina

hallo!
anbei schicke ich zwei fotos von tina wie sie leibt und lebt 🙂
anfangs war sie total schüchtern und ist tagelang geduckt und mit angelegten ohren gegangen.sie traute sich kaum unter menschen..
sie war total abgemagert und man merkte schnell,das nahrung nichts selbstverständliches für sie ist. 🙁
nach ein paar tagen merkte sie aber,das sich dies in ihrem neuen zuhause geändert hat. seither ist sie ein kleiner vielfraß und hat ein dezentes bäuchlein 🙂
tina ist nun ein komplett anderer hund als früher…sie ist selbstbewusst (bellt sogar katzen aus,die gemütlich spazierengehn),geht aufrecht und mit gespitzten ohren durchs leben.

Weiterlesen

Charly

Hallo

– es geht uns sehr gut- sind eigentlich sehr brav die beiden- a bisl mühsam ist es schon-charly dürft sich jetzt richtig einleben und probiert die grenzen aus

Weiterlesen

Livie (vormals Olive)

Liebes ACI-Team,
Livi ist ein freches Hundemädchen geworden und mit einem Berhardiner hat sie überhaupt nichts gemeinsam.
Ich wollte zwar einen großen, dicken, runden Hund, aber der schlanke, mittelgroße ist auch OK. Wir lieben sie sehr und es geht ihr recht gut. Weiterlesen

Rico und Cora (vormals Bruno und Mum)

Hallo!
Erstmal: Die Trennung der beiden am 21.12.07 hat sehr gut geklappt. Cora ist sofort aus dem Kofferraum gehüpft und hat sich gar nicht nach ihrem sehr verschlafenen Sohn gekümmert. Daher verlief die Trennung unerwartet ruhig ab.
Die beiden sehen sich nach wie vor öfters und können sich richtig austoben. Cora ist inzwischen dabei zu verstehen, dass ihr ihr Sohn nicht für immer weggenommen wird, sondern, dass sie sich immer wieder sehen. Ich habe sogar den Eindruck, dass Cora nach jedem Besuch richtig froh ist, ihre Ruhe zu haben, da Rico ja nicht aufhört zu beißen, zwicken etc.
Cora weiß inzwischen auch, wo sie zu Hause ist. Beim Spazierengehen biegt sie am Rückweg immer automatisch zum Haus ein. Anfänglich war sie noch etwas distanziert, aber mittlerweile kommt sie auch schmusen.

Weiterlesen

Ginger

Eine junge ehemalige Strassenhündin aus Bosnien hat einen tollen Platz bei einem Paar in Wien 21 gefunden.
Sie fasst innerhalb kürzester Zeit Vertrauen und wurde mutiger,

Weiterlesen