UPDATE 27.7.22/DUNJA

Originaltext der jetzigen Halterin:

Ein herzliches Dankeschön an ACI, dass diese komplizierte und kostspielige Operation durchgeführt werden konnte, indem die Hälfte der OP Kosten übernommen wurden!!!

Vielen Dank für die prompte Hilfe und dafür, dass Dunja nun ohne Schmerzen leben darf.

UPDATE 6.7. CHICO

Kurz vor dem vorletzten Wochenende erreichte uns ein dringender Hilferuf!

Ein Kater hatte sich – durch das gekippte Fenster – in den entstandenen Spalt gequetscht und mit den Krallen offenbar das Netz so beschädigt, dass es nach gab.

Daraufhin stürzte CHICO derart unglücklich aus dem 4. Stock, dass er unten schwerverletzt liegen blieb.

Zahlreiche Brüche und Verletzungen u.a. der Lunge, waren die traurige Folge.

Da sich seine Menschen die teure Operation, inklus. div. Voruntersuchungen, in Ö nicht leisten konnten, organisierten sie in Ungarn, gleich nach der Ö/ Ungarischen Grenze, in einer Tierklinik, alles Weitere.

Aber auch da sprengten die Kosten das Budget von Chicos Menschen.

Da Eile geboten war, übernahm ACI die Hälfte der Summe und Chico ist in der Zwischenzeit wieder Zuhause und recht gut drauf. Schön, dass er noch Glück im Unglück hatte!

 

GINA – endlich keine Schmerzen mehr

ACI erreichte ein Hilferuf mit der Bitte um finanzielle Unterstützung für Hündin GINA, bei der eine Augenentfernung dringend nötig war. Da sich ihre Halter die Operation nicht leisten konnten, haben die „krone-tierecke“ und ACI deren Kosten zur Gänze übernommen.

Nun ist GINA wieder schmerzfrei und kann ihr weiteres Leben hoffentlich noch lange genießen.

Daisy

ACI hat dem Frauchen, einer alleinerziehenden Mutter, mit einer finanziellen OP-Unterstützung, gemeinsam mit der „krone-tierecke“, unter die Arme gegriffen.

Wir wünschen weiterhin gute Genesung!

 

Liebe Frau Grell,

anbei sende ich Ihnen das Foto von meiner Daisy mit nochmals herzlichsten Dank für die rasche Unterstützung.

Zwischenzeitlich geht es Daisy schon um einiges besser, ich bin zuversichtlich und guter Dinge…

Schön, dass es Organisationen wie die Ihre überhaupt gibt und Menschen sich so toll für unsere Tiere engagieren!!

Alles Liebe und Gute für Ihr weiteres Engagement für alle notleidenden Tiere und

mit ganz lieben Grüßen

UPDATE 6.5.21 DIEGO/Ö

Vor ca. 2 Wochen erreichte uns ein Hilferuf einer Mindestrentnerin, deren Kater DIEGO nur noch stark blutigen Urin ausschied, Schmerzen hatte und dringend eine Operation benötigte, die sich aber sein Frauchen nicht leisten konnte.

Nach der Kontaktaufnahme mit dem behandelnden Tierarzt und der Kostenzusicherung gelang es ACI, die OP zu fixieren und – gemeisam mit der “krone-tierecke“ – auch zu finanzieren.

Wie sich nach der Labor-Untersuchung der aus der Blase entfernten Steine herausstellte, handelte es sich um Oxalat-Steine, die sich von selber nicht aufgelöst hätten.

Wir wünschen DIEGO baldige Genesung und seinem Frauchen weiterhin viel Freude mit und an ihm.

Auch hier hat ACI schnell und unbürokratisch geholfen!

Liebe Renate!

Es ist einfach wunderbar, dass Ylvie nun komplett von ihrer zweiten Patellaluxations-OP genesen ist. Was für ein langer Weg liegt hinter uns! Mehr als ein Drittel eines Jahres. Ich bin so froh. Und Ylvie erst! 🐾🐾💞

Sie genießt jetzt wieder den Auslauf im Garten, die Spaziergänge sind endlich wieder relaxed, und ich bin nicht vor jeder potentiell falschen Bewegung auf Hab-Acht. Das ist sooo super!!!!

Liebe Renate,

vielen herzlichen Dank für Deinen steten Beistand und Deine und ACIs Hilfe, und vielen lieben Dank an Helmut für seine rege Anteilnahme! 💐

Möge Ylvie nun ein gesundes Leben genießen, darauf möchte ich mit Euch anstoßen 🤗

Beste Grüße von Ylvie und mir, auch an Father Anthony!