MacGunkel (vormals Parley)

Schöne Grüße von Bruder MacGunkel – er weiß noch nicht, dass er auch schwimmen kann, aber Wasser treten ist auch gut für die Gelenke und macht vor allem sehr müde – wie man sieht 😉

_______________________________________________________________

Wir waren in Wien bei meinem Bruder zu Besuch und haben gegrillt….unser MacGunkel hat sich – wie immer – vorbildlich verhalten und nicht gebettelt 🙂 Morgen fahren wir nach Wien in die Hundezone beim Angelibad. Ich möchte ihm das Wasser schmackhaft machen, bei uns in Kbg bei der Donau ist ihm das Wasser zu wild…

_______________________________________________________________

Heute in der privaten Dog Zone am Bisamberg ……

Liebe Grüße

_______________________________________________________________

Heute haben wir unser erstes Eis genossen.

Bin gespannt, wie er es verträgt, geschmeckt hats ihm jedenfalls 😉

_______________________________________________________________

Wir genießen die ersten, schönen Frühlingstage 😉 Es geht ihm gut! Gestern waren wir beim Hautarzt, um Blut für den Allergietest einzuschicken. Also das Screening haben wir ja schon positiv, aber jetzt sind die einzelnen Parameter dran. Danach starten wir die Sensibilisierung und ich hoffe, dass es ihm hilft, damit er an Lebensqualität gewinnt! Jeder Tierarzt und jeder Pfleger liebt ihn, weil er so unendlich geduldig und liebenswert ist 😉 Wir müssen uns ja noch schonen und haben Leinenzwang, aber heute sind wir schon 4 Kilometer durchgegangen, und jetzt gefällt ihm das Gehen auch schon viel besser. Danach war er aber ziemlich müde 😀

_______________________________________________________________

Hallo Renate,

das muss ich einfach mit dir teilen….Herr Zwieberl und MacGunkel haben sich bis jetzt akzeptiert, sie haben bei Intelligenzspiele zwar zusammengearbeitet, aber richtig warm wurden sie bis jetzt nicht wirklich. MacGunkel hat Spundes vor Herrn Zwieberl…aber – gestern – sind sie über ihre Schatten gesprungen und haben zum ersten Mal beisammen geschlafen, ich glaub zusammen kuscheln, wie Mac Gunkel das mit Monokoli tut, werden sie wohl nie, aber immerhin…will halt auf Dauer doch keiner aufs Bett verzichten 😉

________________________________________________________________

Unser MacGunkel, wenn er vom Spazierengehen soooo müde ist, dass ihm im Sitzen die Augerln zufallen, bis er schläft 😀

________________________________________________________________

Liebe Renate,

natürlich war auch bei unserem MacGunkel das Christkind und hat ihm einen Schnüffelteppich und einen Futterwüfel geschenkt.

MacGunkel liebt Nasenarbeit, und wenn wo Futter raus kommt, ist er wowieso immer zu begeistern 😉

________________________________________________________________

Unser Schneekönig…beim Rausgehen war er eher noch skeptisch, ob‘s ihm taugt….er ist ja ohnehin nicht so der Draußen-Hund, wenn‘s ums Spazierengehen geht….in der Sonne liegen mag er da doch mehr 😉 Aber letztlich taugt ihm der Schnee dann doch voll…

________________________________________________________________

Anbei die Fotos von MacGunkel…er macht uns sehr glücklich.

Liebe Grüße

________________________________________________________________

MacGunkel lernt sehr fleißig, „Sitz, Platz, Nein, Bleib, Gehsteig, Komm, Weiter, Freund und Knutsch“ funktionieren schon wunderbar. Als Nächstes lernen wir auf der Rampe laufen, weil er freiwillig nicht ins Auto einsteigen will 😉 und natürlich „Fuß, Rechts, Links und Aufpassen“ müssen wir noch lernen. Er ist sehr ruhig und brav, und bei Regen will er gar nicht raus 😉 Er liebt sein Kauseil, welches er von seiner (Hunde)Oma geschenkt bekommen hat und er Intelligenzspiele und Futterbälle. Nächste Woche, wenn das Wetter hoffentlich wieder besser wird, besuchen wir dann das erste Mal eine Hundezone, damit er sich auch körperlich austoben kann und nicht nur geistig, denn Spazierengehen ist nicht so sein Fall 😊 4 Kilometer waren das Längste, was wir bis jetzt geschafft haben…

MacGunkel grüßt schön von der Couch, welche sein Lieblingsplatz ist.