Miha

MIHA ist ein etwas über 2 Jahre alter Mischlingsrüde, 50 cm groß, 15 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 11.6.2020)

Miha ist ein liebenswerter und freundlicher Hundemann! Doch leider hatte er bis jetzt bei der Suche nach seinem eigenen Zuhause noch kein Glück. Warum sich bis jetzt noch niemand für ihn interessierte, ist für uns und unsere Tierschutzpartnerin Goga ein Rätsel. Goga war es, die MIHA und sein Geschwisterchen NOLA damals direkt neben Müllcontainern fand. Die beiden Welpen suchten gerade verzweifelt nach etwas Fressbarem. Goga nahm die beiden im Tierasyl auf, Schwesterchen NOLA fand bereits das große Glück – bald konnten wir sie ihrer zukünftigen Familie vorstellen und so lebt sie, glücklich und geliebt, in ihrem eigenen Zuhause. Brüderchen MIHA wartet leider immer noch.

MIHA zeigt sich immer von seiner besten Seite, er lebt friedlich und genügsam im Rudel seines Hundeabteils und freut sich immer sehr, wenn es Zeit für Zuwendung und ein paar extra Streicheleinheiten gibt. Er liebt Spaziergänge und spielt sehr gerne mit allerlei Hundespielzeug. Er freut sich auch über Abwechslung im Alltag des Tierasyls, wenn auch er ein wenig Zeit braucht, um sich in neuen Situationen vertraut zu fühlen. Diese leichte Unsicherheit ist verständlich, hat er ja noch nicht so viel in seinem Leben kennengelernt. MIHA taut aber schnell auf, und dann gibt es Fröhlichkeit pur und natürlich muss auch der Kuschelbedarf intensiv gestillt werden. In puncto Erziehung wird MIHA ein braver Schüler sein, mit ein wenig Know-how erhält man sofort seine Aufmerksamkeit. Der Rüde wartet nur so darauf, dass man ihm liebevoll zeigt, wie er sich als Haus- und Familienhund schnell ein paar Leckerlis „dazuverdient“.

Hat der wundervolle Rüde MIHA nun IHR Herz berührt? Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, MIHA ein Leben in Liebe und Geborgenheit zu ermöglichen, oder vielleicht kennen Sie jemanden, der sich schon lange nach einem Hund wie MIHA sehnt? Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie MIHAs Geschichte auch weitererzählen, vielleicht findet er dann endlich seine Familie! Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.