Neve

NEVE ist eine etwa 11 Monate alte Mischlingshündin, 50 cm groß, 16 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 23.2.2021)

NEVE wurde auf einer Straße unweit von Šuica gefunden. Es dauerte nur ein paar Sekunden, bis unsere bosnischen Tierschutzpartner die arme Hündin angelockt hatten. NEVE verstand offenbar, dass es IHR Moment war. Vielleicht dachte sie sich, dass, wenn sie jetzt all ihren Mut zusammenpackte, sich ihr ganzes Leben zum Guten ändern würde! Sie nutze also ihre Chance, sprang ins Auto unserer Partner, machte es sich gemütlich und schon ging es los – das Leben als Streunerhündin hatte ein Ende und NEVE wurde auf eine unserer Pflegestellen gebracht. Dort angekommen, gliederte sie sich sofort ins Rudel ein, wedelte wie verrückt, freute sich über alles und jeden und blühte schließlich sogar auch optisch immer mehr auf. Sie nahm bald ein paar Kilo zu, freundete sich auch mit den dort lebenden Katzen an und zeigt uns nun jeden Tag aufs Neue ihre Lebensfreunde und Dankbarkeit. Wie schön, wenn sie jetzt sogar ein eigenes Zuhause finden würde!

Menschen gegenüber ist NEVE sehr offen und aufmerksam. Sie ist freundlich, aktiv, abenteuerlustig und eine wahre Seelenhündin. Alleine ihr Blick zeigt uns, dass sie die Vergangenheit zurückgelassen hat und bereit für Neues ist – wirklich bemerkenswert!

Vermutlich würde sie sogar zu Menschen ohne viel Hundeerfahrung passen, vorausgesetzt, man gibt sich und der Hündin – mit Unterstützung eines Hundetrainers – Zeit und Geduld, um sich so richtig kennen zu lernen. NEVE lauscht förmlich, wenn sie Ansprache erhält, freut sich wahnsinnig über Beschäftigung und lernt sehr schnell. Allerdings ist NEVE nichts für Menschen, die es bequem lieben, denn die junge Hündin trägt möglicherweise einige Husky-Anteile in sich und liebt die Bewegung sehr. Sie möchte sich natürlich immer wieder so richtig auspowern dürfen.

NEVE verdient ein liebendes, eigenes Zuhause! Wer möchte die wundervolle, junge Hündin aus dem Tierschutz in seine Familie aufnehmen? Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.