Noya

NOYA ist eine etwa 18 Monate alte Mischlingshündin, 51 cm groß, 20 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 9.7.2020)

NOYA wurde als Welpe über den Zaun einer unserer Pflegestellen geworfen. Irgendwie blieb die liebe und wirklich außergewöhnlich hübsche Mischlingshündin bei der Suche nach einem eigenen Zuhause aber bis jetzt erfolglos. Doch vielleicht war es für NOYA einfach noch nicht soweit – wir können über diese Hündin jedenfalls nur Gutes berichten und hoffen, dass sie ihre Menschen sehr bald findet.

NOYA ist liebevoll, recht aktiv und eine treue, anhängliche Seele. Vom Aussehen her trägt die Mischlingshündin einige Anteile eines Stafford-Terriers in sich. NOYA liebt Menschen, versteht sich mit ihren – ebenfalls auf der Pflegestelle lebenden – Artgenossen wirklich prächtig und mag auch die dort ansässigen Katzen sehr gerne. Und das beruht übrigens auf Gegenseitigkeit, denn nicht nur ihr Pflegevater und etwaige Besucher der Pflegestelle sind von dem Hundemädchen begeistert, NOYA ist auch ein wirklich beliebtes Mitglied des Hunderudels. Fröhliche Spielchen unter den Hunden stehen an der Tagesordnung. Und hat eine der dort lebenden Katzen gerade Schmusebedarf, steht NOYA auch gerne zur Verfügung. Wirklich schön zu sehen, wie harmonisch und liebevoll sie mit den Katzen umgeht.

Obwohl die junge Hündin recht brav an der Leine geht, wünscht sie sich natürlich auch in sonstigen Alltagssituationen liebevolle Führung und noch etwas Erziehung. Wir empfehlen den Besuch einer Hundeschule, NOYA würde bestimmt davon profitieren.

Sie liebt die Natur, wälzt sich gerne im Gras, chillt gerne im Schatten und hat natürlich absolut nichts gegen feine Leckerlis und liebevolle Streicheleinheiten.

Vorsicht also – diese Hündin erobert Herzen im Sturm!

NOYA sucht ihren Lieblingsmenschen! Wir bitten um Kontaktaufnahme, denn diese tolle Hündin soll nicht mehr allzu lange auf ihr eigenes Hundekörbchen warten müssen! Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.