Streuner-Hunde-Fütterungs-Aktion von ACI im Raum Sarajewo, Pale und Mostar/BiH

Unser ACI-Mitarbeiter Helmut war vom 4.- 6.1.2020 wieder in BiH, im Raum Sarajevo, Pale und Mostar unterwegs, und er hatte für die Streunerhunde ausreichend Futter mit im Gepäck.

Da es leider nach wie zu “offiziellen staatlichen Säuberungs-Aktionen” kommt, fand er diesmal weniger Streuner vor, als üblich. (Dennoch ist jeder einzelne, herrenlose – oder auf der Straße geborene – Hund um genau den einen zu viel.)

Aber die Tatsache, dass einzig und allein Kastrationen die Misere bereinigen können, ist noch immer nicht in das Bewusstsein der Menschen vorgedrungen.

Daher versucht ACI in/mit seinen Projekten durch nahezu lückenlose Kastrationen aller Tiere vorprogrammiertes Tierleid zu verhindern, doch dieses Umdenken würden wir uns an erster Stelle auch von den verantwortlichen Behörden vor Ort und den Menschen wünschen.

#wirhandeln