Unsere einstigen Sorgenkinder

Hier einige Beispiele besonderer SORGENKINDER von einst, denen es vergönnt war, zu liebevollen Menschen zu ziehen und die nun in Geborgenheit leben dürfen!


Allen hatte das Schicksal in Gestalt von herzlosen Menschen übel mitgespielt, und manche wurden körperlich verstümmelt, gequält, vernachlässigt, geschunden oder misshandelt.

Shiva

Hallo,

ich habe vor 5 Jahren meine liebe Katze Shiva von Animal Care International abgeholt und wollte nur viele liebe Grüße senden, es geht ihr sehr gut.

(mehr …)

Roko

Roko hat bereits ein schönes Zuhause gefunden

ROKO ist ein tapferer, junger Hundemann, etwa 2 Jahre alt, 53 cm groß, 24 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 20.1.2019)

Der arme Rüde wurde in den Straßen von Bosnien gefunden und gerettet. Sein Bein war stark verletzt, weshalb er sofort in der Klinik in Sarajevo vorgestellt wurde. Dort stellte sich heraus, dass das Bein schwerste Brüche aufwies – und, dass die Verletzung seit etwa 6 Monaten bestand! So lange musste der bedauernswerte ROKO mit schlimmsten Schmerzen leben, oder anders ausgedrückt, als Straßenhund dahinvegetieren! Leider konnte dem Hundebuben nur noch durch eine Amputation geholfen werden. Diese liegt nun mehr als 3 Monate zurück und in der Zwischenzeit sind die Wunden verheilt und ROKO kommt mit seinen 3 Beinen gut zurecht und hat dadurch keine Beeinträchtigung.

(mehr …)

Das neue Leben des Streunerkaters Baloo – Eine Erfolgsgeschichte!

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Isabelle entdeckte den armen Streunerkater in der Nähe eines Sportplatzes in Wien. Baloo war bei seiner Auffindung sehr zutraulich, doch es war offensichtlich, dass er unter starken Schmerzen litt – seine Mundhöhle stand praktisch komplett unter Eiter und sein Gesamtzustand war mehr als bedenklich. Wie Isabelle erfuhr, fütterten Anrainer den lieben Katzenmann zwar regelmäßig, doch hatte er leider weder ein Zuhause, noch jemanden, der ihm die dringend nötige medizinische Behandlung zukommen lassen würde.

ACI organisierte natürlich sofort Baloos Transport zu einer Pflegefamilie, die bereits mehrere ACI- Tiere besitzt und ebenfalls tierschutzmäßig sehr aktiv ist. Wie sich nach erster Stabilisierung und Schmerzbehandlung bei deren Tierärztin herausstellte, war die Sanierung der gesamten Mundhöhle mitsamt einiger Zahnextraktionen nötig. Nach dem 3-wöchigen stationären Aufenthalt ging es Baloo wieder wesentlich besser!

Baloo unmittelbar nach der Bergung, krank und voller Schmerzen

(mehr …)

Barbara

Barbara hat bereits ein liebevolles Zuhause gefunden

BARBARA ist eine freundliche Hündin, etwa 3 – 4 Jahre alt, 45 cm groß, 15 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 1.6.2018)

Die arme BARBARA musste schon viel erleiden. Von einem Auto angefahren lag sie mehrere Tage, dicht neben der Straße, ohne dass sich jemand um das hilflose Wesen gekümmert hatte. Zum Glück für die Hündin gab es einen Menschen, der zumindest nach Tagen bei Goga, unserer Tierschutzpartnerin vor Ort, angerufen hatte, um von dem Tier zu erzählen. Sofort machte Goga sich auf den Weg, barg die Hündin und brachte sie in die Tierklinik. Eine Vorderpfote war mehrfach gebrochen und der Arzt versuchte, in einer OP, das Bein zu retten. Leider brachte die OP kein lebenswertes Ergebnis, daher wurde in einer 2. OP das Bein amputiert.

BARBARAS Wunden sind verheilt, sie hat sich schon recht gut auf ihr Handicap eingestellt und fühlt sich inzwischen wieder recht wohl. Auch mit 3 Beinen ist sie flott und gerne unterwegs! Sie lebt derzeit in einer Multibox und versteht sich recht gut mit ihren Artgenossen. Die Hündin liebt Menschen, ist sehr nett und freundlich, jedoch, nach allem was sie erleiden musste, ist sie ein wenig scheu und wird einige Zeit brauchen, bis sie in ihrem neuen Zuhause „angekommen“ ist. Daher sucht sie Menschen, die ihr geduldig diese Zeit geben.

Wenn SIE einem Tier aus dem Tierschutz ein liebevolles Zuhause schenken wollen wäre BARBARA eine gute Wahl! Wir sind sicher, sobald sie sich bei ihren neuen Menschen richtig wohl fühlt wird die Hündin täglich ihre große Liebe zu IHNEN zeigen! Bitte, geben SIE BARBARA eine Chance!

Riska (vormals Biba)

Liebe Renate,

Riska durfte dieses Jahr auch wieder mit der ganzen Familie Weihnachten feiern. Sie hat es so sehr genossen mit allen zusammen zu sein. Und von jedem einzelnen wurde sie gelobt ,wie brav und lieb sie doch sei.

Nächstes Jahr wird die Maus schon 10 Jahre alt….. die Zeit vergeht so unheimlich schnell.

Im Anhang findest du ein paar Fotos vom Weihnachtsabend.

(mehr …)

Selina

Hallo, wünschen dir und deiner Familie u Pater Anthony ein schönes besinnliches Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr!!!

(mehr …)