November 2011

ACI Benefiz – Weihnachtsmarkt für Mensch und Hund am 4.12.2011
Herzliche Einladung zu unserem WEIHNACHTSMARKT für MENSCH UND HUND, am 4.12.2011, in der Zeit von 15 – 19 Uhr, in 1190 Wien, Freihof (Freihofgasse 1)!

Wie auch letztes Jahr möchten wir von ACI unsere Hundeeltern mit ihren (unseren) Hundesprösslingen zu einem gemütlichen, vorweihnachtlichen Treffen einladen. Als besondere Location haben wir diesmal den Freihof zur Verfügung gestellt bekommen. Dort erwarten wir Euch mit Euren Tieren zu ein paar Stunden in gemütlicher Atmosphäre (für Genuss in fester und flüssiger Form wird natürlich ausreichend gesorgt sein), und auch die eigentlichen Hauptpersonen, nämlich die Hunde, werden sicherlich nicht zu kurz kommen !

So manche Überraschung erwartet unsere vierbeinigen Gäste, und auch SEINE EXZELLENZ, TIMO der ERSTE, der vierbeinige SERBISCHE BOTSCHAFTER, wird mit Freude seine ehemaligen Landsleute, aber auch alle „Kollegen“ aus den anderen ACI- Projekten und deren Lebensmenschen, willkommen heißen.

Als Haupt-Preise für unsere TOMBOLA können wir unter anderem auch wieder ein Bild von Helga Machart, das uns die Künstlerin dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat und einen Swarovsky – Kristall ankündigen. Ebenso wird es einen Gutschein für eine Hundemassage und für ein Komplett-Service im Hundesalon geben. Zahlreiche Sachpreise runden unsere Tombola Spenden ab.

Wir freuen uns schon auf EUCH und ein paar nette und gemütlichen Stunden! Liebe Grüße von Timo, Renate Grell & Claudia Schraml und dem ACI- TEAM

Pferdehof im nördlichen Weinviertel in Konkurs!
Pferdefreunde aufgepasst!

Seit einigen Wochen befindet sich ein Pferdehof im nördlichen Weinviertel in Konkurs und muss sich von allen 20 Pferden trennen. Mittlerweile konnten schon 10 vermittelt werden, aber die anderen 10 suchen nach wie vor gute Plätze, bevor die Zwangsversteigerung losgeht!

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an gestuet.kettlasbrunn@hotmail.com oder Tel. (+43) 0664/5550489.

Mit großer Freude aber möchten wir Ihnen in diesem Zusammenhang das erste – von ACI – gerettete Pferd vorstellen:

Das ist Antonio, ein 18 Jahre alter Criollo- Wallach!

Schon vor ca. 2,5 Jahren wurde Antonio vor (!) einer Discothek für 500 Euro und eine Kiste Bier angeboten, und er konnte in diesen Pferdehof, der jetzt in großen Schwierigkeiten steckt, einziehen, wo es ihm zuerst noch sehr gut ging. Er war in der Herde sozial und verträglich, hatte und hat einen sehr ausgeglichenen Charakter. Beim Unterricht mit Anfängern reagierte er entspannt und nahm vielen, durch sein freundliches Verhalten, die Angst vor Pferden. Sein Lieblingsspiel war Fangen und Nachlaufen.

Bedingt durch die wirtschaftliche Lage, veränderten sich aber die Lebens- Umstände dieses Tiers leider dramatisch, und Antonio wurde ein Schatten seiner selbst.

ACI wurde auf ihn aufmerksam, und da wir sahen, welch traurigen Eindruck er gemacht hatte, retteten und kauften wir ihn kurz entschlossen. Antonio übersiedelte per pedes mit seiner neuen Betreuerin in seinen- nur unweit entfernt gelegenen- neuen Stall.

Einem Tierarzt und Hufschmied wurde er auch schon vorgestellt, somit ist er frisch geimpft und trägt seine „neuen (Huf)Schuhe”.

Wenn Sie Antonio unterstützen wollen, damit seine Unterbringung auch langfristig gesichert ist, dann freuen wir uns über Ihre Spende oder auch über eine Patenschaft mit dem Vermerk: Antonio!

Vielen Dank!

Serbien – Aktion Mulch: Wir brauchen weiterhin Ihre Unterstützung!
Vergangene Woche konnten 275 Säcke mit Mulch + Randbretter, damit der Mulch nicht davonrinnt (Kosten: 905 Euro) ins Lager Nis geliefert werden, und 5 Zwinger wurden damit ausgestattet.

Die ausgewählten Zwinger wurden zuerst gründlich gereinigt, alte Paletten etc.entrümpelt. Danach wurden ca. 25 cm hoch Mulch eingestreut, der sich mit dem darunterliegenden Matsch zu einer neuen Erdschicht verbinden soll.

Für die Hunde bedeutet die Ausstattung der Zwinger mit Mulch eine unglaubliche Verbesserung ihrer Lebensqualität (die Freude bei ihnen ist/war groß, sodass sie sofort im Mulch herum tollten),und gerade jetzt vor dem Winter hilft der Mulch dabei, die eisige Kälte des Bodens abzumildern.

Leider wurde nur ein kleiner Teil dieser Lieferung durch Spenden finanziert (170 Euro – danke an alle Spender!!!).

Über weitere Spenden zur Finanzierung dieser und zukünftiger Lieferungen (noch längst sind nicht alle Zwinger mit Mulch ausgestattet) sind wir im Namen der Hunde sehr dankbar!

Bitte vermerken Sie beim Spendenzweck: Serbien – Mulch!

Happy Story des Jahres 2011
Die kleine Überlebenskünstlerin mit dem eisernen LEBENSWILLEN heißt HOPE, und sie war lange Zeit DAS Sorgenkind von unserem Franziskanerpater Father Anthony in Bosnien. Eines Tages, es war im April 2011, rief der Pater ACI an und erzählte entsetzt, einen weiblichen Hundewelpen mit abgetrennten Hinterbeinen aufgefunden zu haben. Zuerst wurde ein Unfall vermutet, doch schnell stellte sich alles als fürchterliche Greultat eines Scheusals von „Mensch“ heraus. HOPE wurden nämlich absichtlich! die Hinterläufe abgetrennt, weil sie vorher an den Schuhen ihres Herrchens, eben dieses Mannes, gekaut hatte!! Nach diesem entsetzlichen Verbrechen schleppte sich das ca. 3 Monate alte , fürchterlich zugerichtete Hundebaby 30m weiter zu einem See, um Wasser trinken zu können, denn es war damals bereits sehr heiß in Bosnien. Unvorstellbare 3 lange Tage bekam sie keine Hilfe! Doch endlich fand sie der Pater und brachte sie zum Tierarzt. Die Kleine entschied sich fürs Überleben und Kämpfen, überstand auch eine weitere und sehr belastende Amputation, die nach ihrer Auffindung zwingend nötig gewesen war, um das bereits verfaulte, abgestorbene Gewebe zu entfernen! Hope kämpfte für ein Weiterleben, erholte sich zusehends von den fürchterlichen Schmerzen, nahm alle Hilfe dankbar an und ist und war ein so bewundernswertes Geschöpf, dem wir damals unbedingt ein wenig von der Lebensqualität zurückgeben wollten, die ihr ein Individuum namens Mensch genommen hatte.

UND DAS WUNDER GESCHAH!

Eine junge Frau, die kurz vorher schon einen Hund, nämlich SERINA, vom Pater, aufgenommen hatte, wurde- gemeinsam mit ihrer Stiefmutter Regine- auf HOPE aufmerksam. Hope durfte anreisen, und beide, Frauchen und Hund, teilen nun fortan dasselbe Schicksal in bewundernswerter Stärke.

HOPE durfte bei Regine in ein schon rollstuhlgerechtes Haus einziehen und beide benützen ihren Rollstuhl mit Bravour, erkunden somit das Leben mit Elan und Freude, und sind nun das “ beste Gespann“, das man sich nur vorstellen kann.

Aber da diese Familie ein großes Herz für Tiere hat, und somit Menschen der Tat sind, bekam auch noch Mädi, eine kleine, arme, einäugige Hündin aus Serbien, die ein schweres Los zu tragen hatte, sozusagen als „Tüpfelchen auf dem I “ bei der Oma, der Mama von Regine, ein wunderbares Zuhause.

Somit gibt es ein Happy End für 3 Tiere von ACI in nur einer Familie!

Juni 2011

Besuch in NIŠ im Juni 2011
Ein ACI – TEAM mit Claudia Schraml und Dagmar Kommer (mit Familie) waren im Juni 2011 Vorort:

Lautes Bellen und Winseln beim Betreten des Lagers von Jelena …. 400 Hunde sind in Aufregung….
Ein Bild, das sich fest einprägt, ein Bild, das einem sein eigenes Leben und den Luxus, den man hierzulande hat, gründlich überdenken lassen. In den Augen der Lagerbesucher mischen sich Mitleid mit Entsetzen – so viele so liebe Hunde müssen so ein hartes Schicksal ertragen…

Nach den ersten Augenblicken, den ersten Eindrücken beginnt der Lagerrundgang. Die vielen Eindrücke und Bilder in Worte zu fassen, ist fast unmöglich – Fakten können nie so viel sagen wie hunderte Hundeblicke, doch sie geben einen Einblick in die Situation vor Ort:

– ca. 70 sehr kleine Zwinger auf matschiger Erde – teils unter Bäumen, teils mit den aus Österreich gespendeten Sonnenplanen
– ca. 400 Hunde – kleine wie große
– viele Hundehütten, teils stark verwittert – dazwischen blitzen etliche bunte Hundehütten hervor (Spenden aus Österreich und Belgien)
– halb zerbrochene Paletten bedecken den trotz Hitze teils sehr nassen, gatschigen Boden, um ein bisschen Trockenheit zum Liegen zu haben

Und noch ein paar Fakten:

– viele Hunde haben großen psychischen Stress ob der beengten Haltungsbedingungen
– kranke Hunde können nicht hygienisch versorgt werden
– permanente Futterknappheit
– mangelnde Hygiene
– nur 2 von 10 Welpen überleben

Rasche, konkrete Hilfe ist gefordert: Die hygienischen Zustände müssen dringend verbessert werden!
Noch vor Ort entschließen wir uns, gemeinsam einen Zwinger als Musterbeispiel zu verbessern.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Fam. Kommer für die Spende von Mulch, Schlauch und Geräten!

Paletten heraus, Boden ein Stück abtragen und dann Rindenmulch 30 cm hoch einstreuen, um dem Boden eine kompakte Oberschicht zu geben, welche auch bei Regen das Wasser abfließen lässt und dem regelmäßigen Räumen des Zwingers entgegenkommt. Mit Exkrementen kontaminierter Rindenmulch kann zukünftig einfach herausgeschaufelt und verbrannt werden.

3 Hunde konnten wir sehr glücklich machen – zum ersten Mal haben sie die Möglichkeit ,auf ihren 5m2 ein bisschen zu toben und zu spielen. Selbst die Schüchternste kam aus der Hütte – neugierig wurde der Zwinger untersucht. Man konnte direkt die Freude spüren – so wenig ist genug, um ein bisschen Erleichterung in das triste Alltags-Leben der 400 Lagerhunde zu bringen!

PROJEKT RINDENMULCH FÜR ALLE ZWINGER:
Rindenmulch ist in Serbien nicht sehr bekannt und kaum erhältlich. Dennoch haben wir letztendlich einen Rindenmulchproduzenten gefunden und auch gleich getroffen. Wir benötigen – je nach Größe des Zwingers- 500 bis 1500 Liter Mulch – das ergibt eine Gesamtsumme von ca. 70.000-80.000 Liter Rindenmulch – also einige LKW Ladungen voll -.

Für die rasche Umsetzung zur Verbesserung der hygienischen Zustände bitten wir um Ihre Unterstützung. Die Kosten für diese Maßnahmen bewegen sich in einer Größenordnung von ca. 6500.- EUR (Rindenmulch inkusive Anlieferung und Arbeitszeit).

Bitte vermerken Sie hier bei Ihrer Spende: MULCH für Serbien ACI-Spendenkonto: 21177512201 BLZ: 20111
Sashas Lager – Hunde werden vor Ort erstsozialisiert
Wir besuchten im serbischen Niš auch noch ein 2. Lager – das Hundelager, welches von Sascha betreut wird. Viele Vierpföter umwedelten unsere Beine und wollten gestreichelt werden. Hier leben ca. 150 Hunde im Rudel. Mit viel Liebe und Mühe wurde eine kleine Fläche rund um einen alten Pferdestall eingezäunt, um diesen Straßenhunden eine erste Bleibe geben zu können. Täglich kommen mehr, die hier aufgenommen, betreut und erstsozialisiert werden. Das Lager ist übervoll!!! Die Haltung im Rudel ist ungemein betreuungsintensiv und nicht immer einfach, doch sie hilft, die Hunde an ein Leben zu gewöhnen, indem der andere Hund nicht Feind sondern Freund ist – eine wichtige Voraussetzung für die Adoption dieser Hunde. Sascha und sein Team leisten hier gute Arbeit in der Erstsozialisierung mit dem Ziel , dem einen oder anderen dieser Hunde den Sprung in ein besseres Leben zu ermöglichen!

Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende

– die Unterbringung zu verbessern
– die Einzäunung zu verfestigen
– Impfungen, ausreichend Futter und Kastrationen für alle Tiere zu gewährleisten und weiterhin diese Erstsozialisierung zu ermöglichen.

Bitte vermerken Sie hier bei Ihrer Spende : SASHA- SERBIEN ACI-Spendenkonto: 21177512201 BLZ: 20111
Pflegeplätze in Österreich für Hunde aus dem Lager dringend gesucht:
Notfälle können im Lager nicht ordentlich gepflegt werden. Sie benötigen fürsorgliche Pflege in Österreich, damit sie genesen und in Folge ein neues Zuhause finden können.

Wollen und können Sie so ein Pflegeplatz sein?

Bitte rufen Sie Fr.Schraml an: +43 (0)699/190 760 37

Neues zu Hause für viele arme Hunde gesucht:

Wenn Sie einen Hund suchen, dem Sie ein liebvolles Leben in Geborgenheit und Sicherheit ermöglichen wollen, dann bitte denken Sie an die vielen bedürftigen Seelen, die Ihnen ihr ganzes Hundeleben lang dankbar sein werden!
Bitte melden Sie sich bei unseren ACI- Patinnen, um auch für Sie den geeigneten Hund zu finden:
www.animalcare-international.org

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Sommer, erholsame Ferien, und bitten Sie, auch in dieser für Sie schönen Zeit nicht auf die Geschöpfe zu vergessen, die jetzt gerade Ihrer Hilfe bedürfen! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ihre Renate Grell & Claudia Schraml

März 2011

Österliches Frühlingsfest am 9. April 2011
Wir freuen uns, alle Interessenten und Hunde- und Katzeneltern, die bereits ein Tier von ACI übernommen haben, zum gemütlichen Beisammensein – bei hoffentlich schönem Frühlingswetter – am 9. April 2011 im TÜWI, 1190 Wien, Peter Jordanstr. 76 / Ecke Dänenstrasse, von 14:00 – 18:00, begrüßen zu können.

Dass für das leibliche Wohl gesorgt sein wird (inklusive unserer hervorragenden Waffeln) versteht sich von selbst, aber auch eine TOMBOLA wird wieder mit schönen Preisen winken. Natürlich sind auch die Vierbeiner herzlich willkommen!

Als besonderes Zuckerl aber haben wir für Euch zu diesem Frühlingsfest jemanden eingeladen, den viele von Euch nur aus Erzählungen kennen! Es ist unsere JELENA KOSTIC, die Retterin und der gute Engel der Strassen- und Lagertiere aus NIS, unserem Hauptprojekt in Serbien.

Sie und ein paar Mitstreiterinnen von Vorort werden aus ihrem harten und Kräfte raubenden Alltag eines Tierschützers berichten, und eine kleine Fotodokumentation um ca. 16:00 präsentieren. Außerdem wird es natürlich auch genug Gelegenheit geben, sich mit ihr persönlich auszutauschen!

Es wäre schön, wenn möglichst viele der ehemaligen Schützlinge von Jelena mit ihren Haltern anwesend sein könnten, und wir sind sicher, dass es dann zu so manch rührendem Wiedersehen kommen wird!

Direkt nach dem Vortrag werden den Bestbietenden unserer – am 1. April beginnenden und am 7. April abgeschlossenen – ONLINE – AUKTION, die ersteigerten Bilder “New York” und “Blumen” (Acryl auf Leinwand von der Künstlerin Helga Machart) feierlich übergeben.

Natürlich wird auch „UNSER SERBISCHER BOTSCHAFTER, seine Exzellenz, TIMO der Erste“ mit von der Partie sein!

WIR FREUEN UNS AUF EUER KOMMEN!
Renate Grell & Claudia Schraml

PS.: Sachspenden (Decken, Halsbänder, Leinen, Brustgeschirre, Leintücher, Handtücher, Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe, Boxen, etc) werden gerne direkt bei unserem Stand entgegen genommen.

Hier kommen Sie ab dem 1. April zu unserer ONLINE- AUKTION !
Neues Projekt: Tierheim in Zlate Moravce
Im November 2010 erreichte uns ein Hilferuf, ein tschechisches Tierheim in Zlate Moravce, betreffend. Dieses Tierheim ist der städtischen Gärtnerei zugeordnet, und steht unter der Obhut des Leiters Herrn DI Tomajko. Kein einziges Tier wurde dort jemals der Tötung zugeführt, sondern es fand bis zu seiner Vermittlung Unterschlupf!

Leider wird das Tierheim durch die Stadt nur zu einem sehr geringem Ausmaß unterstützt. Herr DI Tomajko lässt jedes neu angekommene Tier impfen und alle Mitarbeiter – darunter auch einige Jugendliche, die sich aufopfernd, in ihrer Freizeit um die Hunde bemühen (Jakub, Susanna, Diana, etc) – versuchen, das Beste aus den ärmlichen Verhältnissen zu machen. Aber da gravierende Einrichtungen, wie z.B.: eine Quarantänestation, ein Welpenbereich, ein postoperativer Bereich, etc. einfach fehlen und alle Hunde in sehr einfachen und kleinräumigen Zwingern im Außenbereich untergebracht sind, ersuchen wir dringend um Ihre Spenden, um die Situation Vorort zu verbessern.

Da Zlate Moravce nur 200km von Wien entfernt ist, können wir hier die Gelegenheit zu einem monatlichen Besuch sehr gut wahrnehmen, und auch Hundeinteressenten sind eingeladen, mitzukommen, um die Hunde persönlich kennenzulernen.

Aktuelles Sorgenkind: HOPE
Dieser arme Rüde namens HOPE musste 8 Jahre alt werden, um letztendlich das Schlimmste, was ihm bislang widerfahren ist, zu erleben.

Als wenn ein Dasein im serbischen Hundelager nicht ohnehin schon reichen und einer armen Seele alles abverlangen würde! Nein, nun musste er auch noch durch die Aggression anderer Hunde fürchterliche Verletzungen erleiden, die ihm schließlich die Amputation eines Beines einbrachte! Dieses arme und gequälte Wesen duldet und erleidet alles still, doch seine Augen fragen nach dem WARUM!?

BITE HELFEN SIE UNS, DAMIT DIESER LIEBE HUND EIN GUTES ZUHAUSE FINDEN KANN, WENN ER SICH ERST EINMAL VON DER AMPUTATION ERHOLT HAT!

HOPE ist gut verträglich mit anderen Hunden und Katzen, mag Welpen sehr, sehr gerne und spielt bei ihnen den liebenswürdigen Ziehvater. Er ist offen und freundlich, und um die 40- 45 cm groß!

BITTE GEBEN SIE IHM EINE CHANCE und entschädigen SIE ihn für alles, was er erleiden musste!

Sie sehen HOPE auf unserer facebookseite !
ZOO FUCHS – 10% für ACI – Tierhalter
Der Inhaber von „ZOO FUCHS“, JENS BOLÄNDER, gibt ab sofort allen Personen, die ein MINUS 10 % Kärtchen, das sie von ACI bekommen haben, vorweisen können, auf ALLE WAREN diesen Sonder- Rabat! Herr Boländer hat ein Herz für Tiere und übernimmt dankenswerter Weise auch eine Hundekastration pro Monat Vorort in einem unserer Projekte!

Das Geschäft befindet sich in 1160 Wien, Neumayrgasse 11, Tel: 01 493 19 15

Zoo Fuchs

Dezember 2010

WIR SUCHEN DRINGEND PFLEGEPLÄTZE FÜR DIE ÄRMSTEN DER ARMEN,
für Hundebabies oder kleine Hunde, mit wenig, kurzem Fell, aus der Slowakei, die im Freien, ohne Unterstand oder Hundehütte, dem Wetter schonungslos ausgesetzt, bei teilweise mehr als Minus 20 °C, ausharren müssen und von denen es viele nicht überleben werden!!!

Vielleicht möchte der eine oder andere jetzt gerade in der Adventzeit, der Zeit der Erwartung und Ankunft, dem einen oder anderen unschuldigen Wesen eine Herberge bieten, einem Hundebaby das Überleben schenken, indem er ihm eine Bleibe auf Zeit (oder sogar für immer) zur Verfügung stellt?

Eine kleine Auflistung von Inseraten, Slowakei- Hunde betreffend, finden Sie auf unserer Homepage unter www.animalcare-int.org (unter Vermittlung / Hunde).

Wenn SIE dazu bereit sind, ein Tier bei sich aufzunehmen, melden SIE sich bitte bei Claudia Schraml unter 0699 1907 60 37!

VIELEN DANK!

www.animalcare-int.org
NOAH
NOAH, der kleine Bub, ist ein ALLERGIKER, der es in einem Hundelager deswegen SEHR schwer hat. Er bräuchte regelmäßig seine Behandlung, damit er diese Allergien bald los werden könnte, doch dort, wo er jetzt leben muss, herrschen absolut keine geeigneten Bedingungen für eine diesbezügliche und
kontinuierliche Betreuung!

NOAH ist so lieb, anschmiegsam, verspielt und einfach ein netter und süßer Kerl, der sich die Chance einer guten und ordentlichen Allergie- Behandlung sehr verdient hätte.
Bitte helfen SIE ihm doch dabei, damit er sein weiteres Leben mit einem gesunden und gestärkten Immunsystem verbringen darf!

Cici
das Füchslein mit den großen Ohren, ist eine ganz liebe Hündin, die im Juni 2010 geboren wurden ist. Die Kleine ist offen, Menschen gegenüber sehr freundlich und offen und diesen auch freundschaftlich zugetan, und wir nehmen an, dass sie wahrscheinlich einmal in ausgewachsenem Zustand um die 45 cm groß werden wird. Sie mag andere Hunde sehr, aber auch Katzen machen ihr keine Probleme, vorausgesetzt, dass sie mit jemandem spielen kann!

Diese hübsche Maus wäre gut in eine Familie integrierbar und sie sehnt sich nach einem festen und guten Zuhause.
Vielleicht sogar bei IHNEN?

SILA
SILA ist 2 Jahre alt, und wahrscheinlich ein Mix aus Jack Russell und Spitz, also eine gelungene Mischkulanz mit weiß- braungoldenem Fell. Sie wurde im Tierheim Mama, und versorgte ihre Kinder hingebungsvoll und brav! Sila ist eine kleine, handliche Hündin, überall hin gut mit nehmbar und eher ruhig und still. Wenn sie Menschen kennt, ist sie sehr anhänglich und vertrauensvoll, am Beginn aber braucht sie aber immer ein wenig Zeit, um Zutrauen aufbauen zu können.

SILA mag alle anderen Hunde, macht diesbezüglich überhaupt keine Probleme und sucht endlich DAS Zuhause, in dem sie alt werden darf! Hätten SIE noch ein warmes Plätzchen frei?

November 2010

WEIHNACHTSAKTION am 20. November 2010
Herzliche Einladung zum WINTERZAUBER in ganz ADERKLAA am 20. November 2010, ab 14 -19 Uhr und der ADVENTLICHEN SPENDENAKTION von ACI in unserer Hundeübergabestelle 2232 – Aderklaa, Hauptstrasse 36
“Winterhilfe für die Auffanglager in Serbien und Bosnien”.

In Serbien werden täglich vom örtlichen Tierschutzverein über 470 Hunde und in Bosnien ca. 300 Hunde versorgt, wobei das Auffanglager der einzige Schutz vor den Hundefängern und der Tötungsstation ist!

Bitte helfen Sie uns, die Tiere auch diesen Winter mit medizinischer Hilfe, Futterspenden und Kastrationsprogrammen zu versorgen!

Zusätzlich zum allgemeinen, musikalischen und kunsthandwerklichen Rahmenprogramm, das in ganz Aderklaa statt findet, sind beim Punsch & Flohmarktstand von Animal Care International auch “Tipps und Tricks direkt von der Hundetrainerin Uschi Kanzler” zu bekommen, und im Rahmen einer Weihnachtstombola werden nette Gewinne verlost.

Unsere Übergabestation befindet sich im Haus von Mag. Andrea Pisecky “Alternativgesund – Praxis für Mensch und Tier”, wo um 17:00 einen Vortrag über Kangenwasser stattfindet und alle Besucher ab 18:00 bei einer Tanzvorführung mitmachen können.

Sachspenden (Decken, Halsbänder, Leinen, Brustgeschirre, Leintücher, Handtücher, Desinfektionsmittel, Einweghandschuhe, Boxen, etc) werden gerne direkt bei unserem Stand entgegen genommen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und natürlich auch Ihren Vierbeinern!
Renate Grell & Claudia Schraml

ACI – Pferdehilfe in NÖ
ACI unterstützt in Niederösterreich einen kleinen Pferdehof, der – aus schlechten Haltungen – gerettete Pferde aufgenommen hat und diesen auf weitläufigen Koppeln ein Dasein in Natur belassener Umgebung gewährt. (Ursprünglich wurden alle 3 Pferde im Frühjahr 2007 von einer im Tierschutz tätigen Familie auf den Pferdehof gebracht, aber bereits nach kurzer Zeit konnte die Einstellung dann von dieser nicht mehr finanziert werden.) So ist nun die Familie, die den Pferdehof betreibt, allen Tieren mit Herz und Leidenschaft verbunden und kümmert sich stetig in ruhiger und effektiver Art und Weise um das Wohl aller Pfleglinge, sodass die Pferde in großzügigen Einzelboxen untergebracht, und sich unter Tags auf der weitläufigen Koppel, befinden.

Rasputin ist ein ca. 12 jähriger Wallach, der vom Traberrenn- Zirkus gerettet wurde, als der damalige Halter gerade auf ihn einprügelte.
Chicco ist ein ca. 11 jähriger Traberwallach, der aus einer verwahrlosten Haltung befreit wurde, und er kam 2007 – völlig unterernährt mit Magengeschwüren und einem gebrochenen Becken auf den Hof.
Lilly, eine ca. 7 jährige Traberstute, wurde dermaßen zu Schaden gefahren, daß sie die Hinterbeine nie wieder richtig belasten wird können.

Bitte übernehmen Sie für eines dieser drei Pferde eine Patenschaft ab 20 Euro monatlich und sichern Sie ihnen damit endgültig und langfristig das Überleben, indem die laufenden Kosten abgedeckt werden können! Gerne werden auch Pferdefutterspenden in Form von Pellets (zu 30kg Säcken)übernommen, und die Wochenration für alle drei kann mit nur einem Sack Pellets zum Preis von 13,00 E abgedeckt werden!!

Auch aktive Hilfe im Pferdehof vorort wird gerne angenommen, und zwar in Form von Hilfe beim Ausmisten und Koppeln – Säubern! Melden Sie sich bitte bei Fr. Schraml: claudia.schraml@animalcare-international.org

Vielen lieben Dank für Ihre Spende mit dem Vermerk “Pferdehof NÖ”

Details siehe ACI – Projekte Österreich
Wichtige Vereinsinformation: Animal Care Austria wurde mit 24.08.2010 aufgelöst!
Alle vermittelten Tiere von den Projekten Serbien und Bosnien wurden automatisch in den, von Renate Grell und Claudia Schraml, neu gegründeten Verein Animal Care International (ACI) übernommen. In diesem Sinne wird die Kooperation mit unseren Projektpartnern vorort, in Serbien und Bosnien, fortgeführt! Sollten diesbezügliche Spenden auf das Konto des aufgelösten Vereines Animal Care Austria eingezahlt werden, erreichen diese NICHT mehr ihr eigentliches Bestimmungsziel.

Die aktuellen Kontaktdaten lauten
www.animalcare-int.org
info@animalcare-international.org

renate.grell@animalcare-international.org
handy 0676 / 39 44 570

claudia.schraml@animalcare-international.org
handy 0699/190 760 37

ACI Spendenkonto:
211 775 12201 bei der ErsteBank BLZ: 20111

Wir freuen uns auch weiterhin auf gute und konstruktive Zusammenarbeit im Sinne der Not leidenden Tiere.

Claudia Schraml und Renate Grell

Details siehe ACI – PDF Archiv

Oktober 2010

Pflegehunde aktuell
BELLO ist ein lieber und netter Kerl, um die 4 Jahre alt uns sehr freundlich und zugänglich.

Dieser Hund ist um die 25 cm groß und spielt gerne mit anderen Hunden. Er fühlt sich in der Stadt zwischen den Autos nicht so wohl und zieht das Leben am Land vor!Eigentlich ganz bescheidene Wünsche, die man ihm doch leicht erfüllen könnte!

Bitte helfen Sie ihm doch dabei, sein Glück finden zu dürfen!

Pate: Claudia Schraml 0699/ 190 760 37
claudia.schraml@animalcare-international.org

MIMI ist eine herzige und kleine Hündin, die mit ihren 4 Monaten auch schon auf der Suche nach einem eigenen Zuhause ist. Vom Wesen her freundlich und nett, könnte sie sich gut in eine Familie eingliedern lassen, aber sie wäre auch bei Einzelpersonen gut aufgehoben und dankbar und treu.

Zur Zeit lebt sie auf einem Pflegeplatz in Wien und lernt alles, was ein Hund braucht, um sich ordentlich benehmen zu können. Wir nehmen an, dass sie ausgewachsen um die 40-45 cm groß werden und somit eine ideale und handliche Größe bekommen wird, um überall und problemlos mitgenommen werden zu können.

Wer hat ein Herz für die Kleine, die ihres gerne verschenken würde?

Pate: Claudia Schraml 0699/ 190 760 37
claudia.schraml@animalcare-international.org

TINA ist eine wahre Schönheit, aber nicht nur das!
Diese freundliche, einjährige Schäferhündin ist nicht nur kinder- und katzenlieb, sondern sie bringt auch schon vieles an Gelerntem mit. Sie geht brav an der Leine, kennt Grundbefehle, und das Fahren im Auto macht ihr auch keinerlei Probleme. Und dass sie stubenrein ist, versteht sich wohl von selbst!

TINA hat ein liebes Wesen, und sie kommt auf der jetzigen Pflegestelle gut mit der dort lebenden Hündin aus. Wenn sie jetzt auch noch eine naturverbundene, eher ruhige Familie finden könnte, dann wäre sie sicherlich ein sehr glücklicher und zufriedener Hund.

Wir sind sicher, dass sie über viele Jahre mit ihrem „sonnigen“ Gemüt den Menschen dort, IHREN Menschen, Freude bereiten wird!

Pate: Claudia Schraml 0699/ 190 760 37
claudia.schraml@animalcare-international.org

RALF einer von den 4 Hundekindern ist mittlerweile gerade einmal 10 Monate alt, geimpft und befindet sich bereits auf einer Pflegestelle in Kärnten. Er ist, wie alle Hundekinder sind, lustig und verspielt, tollt am liebsten den ganzen Tag herum und wartet ungeduldig auf seine Chance, eine eigene Familie zu bekommen. Ein Besuch in einer Hundeschule würde ihm sicher großen Spaß machen und garantieren, dass er weiterhin- auch nach ihrer Trennung oder Einzelvermittlung- den so dringend nötigen Sozialkontakt mit anderen Hunden haben könnte. Ralf ist ein sportlicher naturverbundener Hund – ein Kumpel zum “Pferdestehlen”.
Wer möchte ihm ein neues und aktives Leben bieten ?

Pate: Claudia Schraml 0699/ 190 760 37
claudia.schraml@animalcare-international.org

Pflegehunde aktuell
NORA ist eine Traumhündin, die das Leben auf dem Land und in der freien Natur liebt. Wiesen, Wälder, viel freie Gegend und wenige Autos, das ist so ganz nach ihrem Geschmack! Da blüht sie förmlich auf und kann unbeschwert und fröhlich ihre Jugend(sie ist 2 Jahre alt) genießen.
Anders dagegen verhält es sich mit ihrem Bezug zur Stadt: Da ist sie gestresst, ängstlich und unrund! Das ist auch der Grund, warum wir für sie jetzt einen Platz ” am Land” suchen, bei einer Familie, in die sie total integriert wird und die sie als vollwertiges Familienmitglied ansieht. Dort wird sie dann zur
Höchstform auflaufen und zeigen, dass sie ein toller Hund ist, der SEHR verschmust ist und SEINE Menschen über alles liebt. Dieses große Opfer, nämlich für sie diesen Platz zu finden, ist ihr jetziges Frauerl gemeinsam mit uns bereit, zu bringen. Es fällt ihr sehr schwer, den Hund, den sie sehr lieb hat, abzugeben, aber sie möchte NORA und ihrem Seelenfrieden nicht im Wege stehen!
Nora kann gut mit anderen Hunden umgehen, Katzen sind auch kein Problem für sie, und vielleicht eine Familie, die bereits einen Hund besitzt, wäre für Nora ein Glücksgriff! Die ist intelligent, 50cm groß und 16kg schwer. Ein Hündin, die in der Natur so richtig beweisen kann, was alles in ihrsteckt!
Pate: Renate Grell 0676/3944570
renate.grell@animalcare-international.org

VALENTINA – Mädi… ist eine vier Jahre alte, ganz besonders liebe Hündin. Mädi ist kastriert , geimpft, entwurmt und gechippt und besitzt einen EU-Pass. Mit knappen 20kg und einer „Größe“ von etwa 45cm schleicht sich Mädi in alle Herzen hier, sie liebt die Menschen über alles, schmust unglaublich gerne, versteht sich mit Artgenossen beiden Geschlechts einfach wunderbar, mag Katzen und auch die Enten und Kaninchen des Nachbarn interessieren sie nicht weiter….
Mädi ist eine sehr ausgeglichene Hündin, nichts bringt sie aus der Ruhe. Wenn Mädi einen Garten hat, indem Sie Ihre täglichen „5 Minuten“ im Schweinsgalopp austoben kann, ist es für sie genug und stimmig, den Tag mit einem sehr gemütlichen, kurzen Spaziergang ausklingen zu lassen, und wenn es dann Futter gibt, grinst sie ihrem Dosenöffner auch schon allerliebst entgegen…
Pate: Romana Hasenburger 0664 / 39 88 682
romana.hasenburger@animalcare-international.org

CÄSAR ist ein Traumhund, der ca. 3-4 Jahre alt ist. Dieses Bild von einem schwarzen Labrador ist sehr sportlich und er liebt es, wenn er gemeinsam mit Menschen laufen oder spielen darf. Er ist vom Wesen her total unkompliziert, zugänglich und offen, und dieser lebensfrohe und freundliche Hund hat bereits ein sehr gesittetes Benehmen aufzuweisen.
Cäsar geht vorzüglich an der Leine, ist unkompliziert im Umgang mit anderen Hunden und ist selbstverständlich stubenrein und wohlerzogen in geschlossenen Räumen.
SIR CÄSAR wartet auf bewegungsfreudige und aktive Menschen, die die Natur genau so lieben, wie er es tut!
Wäre dieser Bursche nicht gerade der ideale Hund für SIE?
Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

AKI ist ein bemitleidenswertes Geschöpf und einer der ganz schlimmen Notfälle vom Projekt NIS in Serbien!
Nicht nur, dass ihn ein rücksichtsloser Autofahrer über den Haufen gefahren und ihn anschließend achtlos liegen gelassen hat, ohne sich auch nur im geringsten um ihn zu kümmern, muss nun dieser arme Kerl viel aushalten. Zwei Operationen hat er schon hinter sich, eine dritte muss noch folgen!
Was hat dieser arme Hund schon mitgemacht, und alles, ohne wirklich schuld an seinem Unglück zu sein! Mit seinen 3 Jahren hätte er sich wohl ein schöneres und besseres Leben verdient, aber er erträgt alles tapfer und geduldig, und beschämt damit alle Menschen, die mit ihm zu tun haben. Er ist bereits hier in Österreich auf einem Pflegeplatz und wartet auf seinen Platz mit lieben Menschen. Es wäre an der Zeit, dass ihm liebe Menschen zeigen, dass er in Sicherheit und Geborgenheit sein künftiges Leben verbringen darf und dass er alle seine Schmerzen und Qualen vergessen wird können. Bitte helfen Sie uns helfen und lassen wir Aki nicht im Stich! ER HÄTTE ES SICH SO VERDIENT!
Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

Pflegehunde aktuell
LISSI und LEON, das Liebespaar, das wie Pech und Schwefel zusammenhält und schon eine weite Reise hinter sich hat! LISSI (ca. 2,5 Jahre) und LEON (ca. 1,5 Jahre) sind zwei schöne Tiere, die sich ursprünglich in einem bosnischen Hundelager einen Zwinger teilten. Wie es das Schicksal so wollte, war LEON sofort in Liebe zu seiner LISSY entbrannt, und beide konnten nach einigen Irrungen und Wirrungen gemeinsam die Ausreise antreten.
Zur Zeit sind sie auf einem privaten Pflegeplatz in Ungarn und haben unheimlich viel gelernt.
Gemeinsame Unternehmungen in freier Natur würden das Glück des Liebespärchens abrunden. Suchen nicht SIE gerade 2 Hunde?
Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

NICO, dieser ca. 2-jährige kleinere kastrierte Mix-Rüde (etwa kniehoch) braucht einen ganz besonders einfühlsamen Tierfreund, der dem schüchternen NICO beweist, dass es kein Fehler ist, wenn man als Hund sein früher enttäuschtes Vertrauen ein weiteres Mal an einen Menschen verschenkt.
Für unseren NICO kommt nur ein kinderloses Zuhause mit geregeltem ruhigen Tagesablauf und mit Garten infrage. NICO hat sich bei unserer Hundetrainerin schon recht gut entwickelt und geht schön an der Leine, fährt im Auto mit und braucht nur mehr noch ein bißchen mehr Übung um die Dinge des Alltags zu meistern. Ein gutmütiger, wesensfester Artgenosse wäre sehr hilfreich und eine gute Ergänzung auf seinem weiteren Lebensweg.
Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

TORRY, dieser liebe und sehr kluge Hund ist anfangs noch ein bisschen scheu, fasst aber schnell Vertrauen. Als kleiner Welpe wurde er mit seiner Mutter von den Strassen Sarajewos gerettet und möchte nun auch endlich Familienanschluss finden! Zur Zeit ist er ca. 1,5 Jahre alt und 16 kg schwer.
Seine Höhe beträgt 55 cm, er ist ganz gesund und hätte sich ein gesichertes und behütetes Leben bei Menschen, die ihn lieben, wirklich verdient. Mit anderen Hunden ist er sehr verträglich, aber Katzen sind nicht so sein Ding!Wer möchte ihm ein dauerhaftes Heim und seine Liebe und Fürsorge schenken?
Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

MEDA, ca. 4,5 Jahre alt und ca. 60cm hoch, war immer der Clown im Hundelager von Nis/ Serbein, doch nun verlieren seine Augen Tag für Tag mehr an Glanz! Denn dieses liebe Tier resigniert, seit es bemerkt hat, dass es keine Bezugsperson für ihn gibt, keinen Menschen, der für ihn da ist, ihn umsorgt, ihn streichelt und ihn einfach nur lieb hat! Daher wird es nun wirklich dringend, dass er zumindestens einen Pflegeplatz oder eventuell sogar einen Fixplatz bekommt, und er zu hunde- erfahrenen Menschen heimkommen darf! Meda blüht förmlich auf, wenn man sich mit ihm beschäftigt, und er beweist dann schnell, wie lernbegierig er ist! Wer möchte eine Hundeseele retten und zugleich einen Partner für alle Lebenslagen bekommen, der mit ihm durch Dick und Dünn gehen wird? Haus, eingezäunter Garten und Erfahrung mit großen Hunderassen wären von Vorteil! Bitte melden SIE sich dringend , denn lange wird MEDA in seiner Trauer nicht mehr durchhalten!
Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

Pflegetiere aktuell

SUSI, diese Schönheit, ist 3 Jahre alt und wartet auf ein neues Zuhause. Sie hat eine wunderschöne, samtig-graue Fellfarbe mit weißen Schattierungen, die sie zu einer aussergewöhnlich optisch anziehenden Katze machen. Susi ist andere Katzen gewöhnt und würde auch sicherlich gerne wieder in Gesellschaft mit anderen Artgenossen leben.

Wer hat sich in Susi verliebt und findet, dass sie gut zu ihm und seiner Katze passen könnte? Sie befindet sich bereits auf einem Pflegeplatz in Österreich!

Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org

MÜMMELMANN Riesenschecke (sehr fesch und äußerst umgänglich), ein gestandenes Mannsbild 3,80 kg schwer) sucht ein neues standesgemäßes Zuhause (mit gartenzugang wäre super!) mit eventuell ihm ebenbürtigen Weibe!

Stärken: Stubenreinheit, liebes Äußere und auch Inneres (zu schade für den Verzehr), keine Zerstörungswut – kein Anbeißen von jeglichen Sachen – außer zu Verzehr gedachte Sachen, sportlich

Schwächen: guter Esser, feuriges Temprament – zeigt sich beim weiblichen Geschlecht
Ist bereits geimpft und topfit, keine Krankheiten und streichelfähig!

Pate: Claudia Schraml 0699/19076037
claudia.schraml@animalcare-international.org