Update zum Spayathon September 2019

Liebe ACI Familie,

Danke schön an alle, die das Kastrationsprojekt in Bulgarien unterstützt, und dazu beitragen haben, zukünftige Streuner zu reduzieren. Bei unserer letzten Kampagne konnte das Dream Team aus Rumänien, Animal Rescue, wieder 224 Hunde und Katzen kastrieren – 224 Tiere, die sich nie wieder reproduzieren werden. Insgesamt sind seit unserem ersten Kastrationsprojekt bis jetzt genau 1884 Tiere kastriert worden; das bedeutet, dass dadurch Leben gerettet werden und gleichzeitig viel zukünftiges Leid verhindert wurde. Kampagnen wie diese wären ohne großzügige Spender über die Grenzen hinweg nicht möglich, und es ist wirklich eine Ehre für mich, dass Ihr Euch entschieden habt, dieses Projekt in meiner Stadt zu unterstützen. Vielen Dank für Euer Mitgefühl und Eure Hilfsbereitschaft; Ihr seid eine riesengroße Hilfe!

🐾❤️🐾 Diana

Auch im Fall der verunfallten Katze Mitzi konnte ACI schnell und unbürokratisch helfen

Somit konnten die komplizierten Operationen gemacht werden.

Wir wünschen auf diesem Wege der kleinen Mitzi von Herzen alles Gute und die Wieder-Erlangung ihrer vollständigen Mobilität.

Kastrationsprojekt April 2019

Liebe Renate,

 Diese kurze Nachricht ist ein DANKESCHÖN an alle ACI-Spender, die das Kastrationsprojekt in meiner Heimatstadt immer wieder unterstützen. Danke, dass Ihr Euch um uns sorgt und an uns denkt. Die Spenden sind unerlässlich, denn dadurch wird die Geburt von tausenden unerwünschten Kätzchen und Hundewelpen verhindert, die nur geboren worden wären, um zu leiden. Ich bin überzeugt, dass die Kastration das einzige wirksame Mittel ist, um das Leiden zu stoppen, denn die Anzahl der unerwünschten Tiere übersteigt bei weitem die Anzahl der Familien, die Streuner adoptieren. Kastrationen retten somit Leben; diesmal wurden wieder 230 Tiere in 3 1/2 Tagen kastriert. Vielen Dank, dass Ihr und ACI Teil dieses wichtigen Projekts seid. Wir sind sehr dankbar dafür!

 

Herzliche Grüße von unserer Seite der Welt und Gottes Segen!

Diana

Das neue Leben des Streunerkaters Baloo – Eine Erfolgsgeschichte!

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Isabelle entdeckte den armen Streunerkater in der Nähe eines Sportplatzes in Wien. Baloo war bei seiner Auffindung sehr zutraulich, doch es war offensichtlich, dass er unter starken Schmerzen litt – seine Mundhöhle stand praktisch komplett unter Eiter und sein Gesamtzustand war mehr als bedenklich. Wie Isabelle erfuhr, fütterten Anrainer den lieben Katzenmann zwar regelmäßig, doch hatte er leider weder ein Zuhause, noch jemanden, der ihm die dringend nötige medizinische Behandlung zukommen lassen würde.

ACI organisierte natürlich sofort Baloos Transport zu einer Pflegefamilie, die bereits mehrere ACI- Tiere besitzt und ebenfalls tierschutzmäßig sehr aktiv ist. Wie sich nach erster Stabilisierung und Schmerzbehandlung bei deren Tierärztin herausstellte, war die Sanierung der gesamten Mundhöhle mitsamt einiger Zahnextraktionen nötig. Nach dem 3-wöchigen stationären Aufenthalt ging es Baloo wieder wesentlich besser!

Baloo unmittelbar nach der Bergung, krank und voller Schmerzen

Weiterlesen

Update zum Spayathon March 2018

Dear Renate,

thank you and ACI for your support!

Love

Diana

Spayathon March 2018

Update, 6.3.2018

KASTRATIONSPROJEKT von DIANA DIMOVA in Bulgarien in Kooperation mit ausländischen TS- Vereinen, u.a. auch mit ANIMAL CARE INTERNATIONAL!

Ende März beginnt wieder der große SPAYATHON in Bulgarien, an dem sich ACI- wie jedes Mal- auch heuer wieder finanziell beteiligt!

Es werden 2018 in Summe 3 Kampagnen sein, die die Kastration von insgesamt 660 Tieren ermöglichen werden!

HIER DIE ANTWORT VON DIANA: 8.3.18

Dear Renate,

I already received the bank SWIFT as message this morning.  Your generous donation will help a lot as always . Thank you from the bottom of my heart!

Love,

Diana