Schmerzfreie und behütete 2. Lebenshälfte für die Streunerkatze CONNY dank ACI und einer seiner Mitarbeiterinnen!

ACI erhielt einen Hilferuf aus der Steiermark, denn eine offensichtlich sehr geschwächte Streunerkatze suchte Zuflucht beim Haus eines älteren Ehepaares. Leider war es dem Ehepaar – aufgrund der damaligen familiären Situation – selbst nicht möglich, sich des armen Katzenfräuleins anzunehmen, noch dazu wurde die Streunerkatze von den hauseigenen Katzen immer wieder verjagt. Conny ließ sich aber glücklicher Weise nicht beirren und tauchte mehrmals täglich auf dem Grundstück auf. Doch ihr Zustand verschlechterte sich zusehend, daher war sofortige Hilfe nötig.

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Astrid brachte Conny zu einer Tierärztin, sämtliche medizinische Checks, Behandlungen und eine dringend nötige, umfassende Mundhöhlensanierung wurden durchgeführt. Schließlich fanden wir auch noch ein schönes Zuhause für die bereits 10 Jahre alte Conny, in dem sie nach ihrem mehrwöchigen, stationären Aufenthalt schon sehnlichst erwartet wurde.

Angesichts des damaligen bedenklichen Gesundheitszustandes und der bereits winterlichen Temperaturen freuen wir uns ganz besonders, dass wir der Streunerkatze Conny helfen konnten. ACI und seine Mitarbeiterin übernahmen die Behandlungskosten und verhalfen ihr zu einem würdigen Altern in einem sicheren, warmen Zuhause.

Anastasia hat 2 komplizierte OPs erfolgreich überstanden

Anastasia ist eine jener Hündinnen, denen man im Ursprungsland BIH nicht helfen konnte. 2 komplizierte Operationen waren nötig, um ihr wieder jene Bewegungsfreiheit und schmerzfreie Fortbewegung zu ermöglichen, die ihr ein – ihrem Alter entsprechendes – artgerechtes Leben ermöglichen.

ACI hat deswegen einen Großteil der dazu nötigen Kosten übernommen.

 

Futterspende

ACI unterstützt auch Tiere wie Timmy, Davey und Pepe im Rahmen des Mensch-Tier-Projektes in Österreich mit Futterspenden und den nötigen, medizinischen Behandlungen.

Update zum Spayathon September 2019

Liebe ACI Familie,

Danke schön an alle, die das Kastrationsprojekt in Bulgarien unterstützt, und dazu beitragen haben, zukünftige Streuner zu reduzieren. Bei unserer letzten Kampagne konnte das Dream Team aus Rumänien, Animal Rescue, wieder 224 Hunde und Katzen kastrieren – 224 Tiere, die sich nie wieder reproduzieren werden. Insgesamt sind seit unserem ersten Kastrationsprojekt bis jetzt genau 1884 Tiere kastriert worden; das bedeutet, dass dadurch Leben gerettet werden und gleichzeitig viel zukünftiges Leid verhindert wurde. Kampagnen wie diese wären ohne großzügige Spender über die Grenzen hinweg nicht möglich, und es ist wirklich eine Ehre für mich, dass Ihr Euch entschieden habt, dieses Projekt in meiner Stadt zu unterstützen. Vielen Dank für Euer Mitgefühl und Eure Hilfsbereitschaft; Ihr seid eine riesengroße Hilfe!

🐾❤️🐾 Diana

Auch im Fall der verunfallten Katze Mitzi konnte ACI schnell und unbürokratisch helfen

Somit konnten die komplizierten Operationen gemacht werden.

Wir wünschen auf diesem Wege der kleinen Mitzi von Herzen alles Gute und die Wieder-Erlangung ihrer vollständigen Mobilität.

BURNIE genießt seine wiedergewonnene Beweglichkeit!

Nach 2 Knie-OPs und einer zusätzlichen Stammzellentherapie kann Burnie wieder ohne Probleme sein wohlverdientes Hundeleben genießen!

Den erfolgreichen Weg bis zu seiner Genesung sehen Sie hier.