Artikel aus dem Bereich: Notfalltiere

ACI kastriert im In- und Ausland, um ungewolltes Leben und damit vorprogrammiertes Tierleid zu verhindern.

Diese Tiere befinden sich bereits in Österreich oder auch noch vor Ort im jeweiligen Projekt.
Wir informieren Sie gerne näher unter +43 676 39 44 570.
Ihre Vermittlungsspende hilft, ein anderes Tier vor Ort zu kastrieren!

Thessa

THESSA ist eine wunderschöne Husky-Mix-Hündin, um den 1.5.2012 geboren, also etwa 5 Jahre alt, um die 60 cm groß, knapp 30 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 19.7.2017)

Die Hündin stammt ursprünglich aus Bosnien und durfte, im April 2013, zu ihren Menschen nach Österreich übersiedeln. Leider haben sich die Lebensumstände ihrer Menschen drastisch geändert, sodass die liebe THESSA nun abermals auf der Suche nach einem dauerhaften Zuhause ist.

THESSA ist eine eher gemütliche Hündin, die auch gerne mal den ganzen Tag nur herumliegt, aber sie geht brav mit, auch wenn es ein langer Spaziergang wird. Das Hundemädel ist sehr menschenbezogen und kinderlieb, ihre Lieblingsbeschäftigung ist Kuscheln. Sobald sie Menschen sieht, zeigt sie ganz deutlich, dass sie beachtet und gestreichelt werden möchte.

Die Hündin lebte bei ihren bisherigen Menschen friedlich mit einem Rüden zusammen und ist derzeit in ein großes, ständig wechselndes Hunderudel, bei unserer Hundetrainerin, integriert. Im Zusammenleben mit anderen Hunden entscheidet THESSA nach Sympathie. Manche Hunde mag sie und akzeptiert deren Nähe, andere kann sie einfach nicht leiden. Dann knurrt sie oder bellt mal hin, ist aber leicht davon wieder abzubringen.

Nach Einschätzung unserer erfahrenen Hundetrainerin wäre vielleicht ein Einzelplatz besser geeignet, gerne auch mit vielen Menschen und besonders Kindern.

Wenn SIE die liebenswerte THESSA nun kennen lernen möchten, dann kommen SIE die Hündin, nach vorheriger Terminabsprache, einfach mal besuchen!

Rebel

REBEL ist ein hübscher Mischlingsrüde, etwa 7 – 8 Jahre alt, 50 cm groß, 35 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 31.8.2017)

Der liebenswerte Hundebub wurde im Winter 2016/2017 von Helmut, einem unserer Mitarbeiter, aus einer Tötungsstation freigekauft, um sein Leben zu retten. Seither lebt der Rüde bei Goga im Shelter und wartet auf ein liebevolles Zuhause.

REBEL hat einen wunderbaren Charakter – Goga und seine Betreuer vor Ort sind sehr hingerissen von dem liebevollen Tier. Das Fellknäuel liebt alle Menschen, genießt Aufmerksamkeit und Zuwendung sehr, und Kuscheln und Streicheleinheiten ganz besonders. Gesundheitlich und körperlich fit, zählt er noch lange nicht „zum alten Eisen“, und Spaziergänge und Schnüffelrunden sind Highlights in seinem tristen Zwingerleben.

REBEL ist verträglich mit seinen Artgenossen, und wir hoffen auf Menschen mit großem Herzen, die dem dankbaren und treuen Rüden ein schönes Zuhause bieten möchten – er hat es sich wirklich verdient, und wir sind sicher, dass SIE diese Entscheidung niemals bereuen werden.

BITTE, geben SIE unserem REBEL eine Chance!

Wilma

WILMA ist eine hübsche Mischlingshündin, geb. Juni 2015, somit 2 Jahre alt, 40 cm groß und 18 kg schwer, nicht kastriert. (Stand: 28.9.2017)

Das Hundemädel, das ursprünglich in Bosnien gerettet wurde, durfte bereits im Alter von rund 5 Monaten, im November 2015, zu ihren derzeitigen Haltern übersiedeln.

Doch in der Zwischenzeit hat sich herauskristallisiert, dass sie als Einzelhund, möglicherweise in ländlicher Umgebung, besser aufgehoben wäre. Ein Platz ohne Kinder, auf dem sie alleine die ganze Aufmerksamkeit ihrer Halter genießen könnte, wäre für sie ideal!

Wilma verhält sich bei Fremden zu Beginn vorsichtig, ist sportlich aktiv, sehr gelehrig und liebt es, in der Hundeschule Neues aufzunehmen, sie fährt auch gerne und brav im Auto mit. Zuhause zeigt sie sich als ruhig, sehr liebesbedürftig und verschmust, ist gut erzogen und folgsam. Ist sie an der Leine, werden kleinere Hunde von ihr akzeptiert, größere aber nicht. Sie liebt Wasser, schwimmt gerne und ist ganz vernarrt in ihr Spielzeug. Mit dem jetzigen Hundekumpel bleibt sie bereits bis zu 4 Stunden brav alleine und akzeptiert auch die hauseigenen Katzen, bei anderen aber macht sich ihr Jagd-Instinkt bemerkbar. Wilma ist eine sensible Hündin, die alles tut, um ihren Menschen zu gefallen und diese abgöttisch liebt!

Möchten SIE sie nicht besuchen?

Kussi

KUSSI ist ein liebevoller Rüde, etwa 7 – 8 Jahre alt, 50 cm groß, um die 18 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 26.9.2017)

Auch KUSSI landete schon vor langer Zeit bei Goga, unserer Tierschutzpartnerin vor Ort, im Shelter, und konnte bisher, für die Betreuer unerklärlich, noch kein Zuhause finden.

KUSSI liebt alle Menschen, ist anhänglich und folgt seinen Betreuern – soweit dies möglich ist – überall hin nach und versucht, die Menschen, so lange es nur geht, in seiner Nähe zu halten. Er genießt jede Aufmerksamkeit, Zuwendung und Streicheleinheit. Als immer hungriger Frechdachs versucht er zu „stibitzen“ – wann auch immer sich eine Gelegenheit ergibt, und was auch immer, denn eine leere Futterschüssel findet er einfach nur traurig. Der liebe KUSSI mag auch nicht auf dem Boden liegen – sobald er die Möglichkeit hat, legt er sich auf den bereits altersschwachen Stuhl. Goga findet, er ist einfach ein lustiger Hund! Seinen Namen verdankt er seinem fehlenden Stück Schweif, der Kosename für „Kusav“. Derzeit lebt der Rüde ohne Probleme in einer Multibox mit vielen anderen Hunden beiderlei Geschlechts und verschiedener Größe.

Wir hoffen sehr, dass KUSSI ein schönes Zuhause finden kann, wo er endlich das unbeschwerte Leben führen kann, das er sich so sehr verdient hat!

Bitte, geben SIE KUSSI eine Chance. Wir sind sicher, dass SIE es niemals bereuen werden!

Rocky

ROCKY ist ein wunderschöner Hundejüngling, etwa 1 Jahr alt, 60 cm groß und 25 kg schwer. (Stand 13.08.2017)

Ursprünglich stammt der junge Rüde aus Bosnien. Er wurde als Welpe von unserem Mitarbeiter Helmut in buchstäblich letzter Minute vor dem Hungertot gerettet. ROCKY war samt seinen Geschwistern in einem abgelegenen Waldstück ausgesetzt und einfach dem Schicksal überlassen worden.

ROCKY durfte im Jänner 2017 in ein Zuhause nach Wien ziehen, welches er jetzt aber – völlig schuldlos – verlassen muss. Die derzeitigen Halter hatten die Verantwortung und den zeitlichen Aufwand, den ein junger, aktiver und liebesbedürftiger Junghund wie ROCKY mit sich bringt, unterschätzt.

Wie uns zwei erfahrene Hundetrainerinnen bestätigten, ist ROCKY ein großartiger, gelehriger, friedvoller und unheimlich aufmerksamer Rüde. In ihm steckt enorm viel Potential, er eignet sich sogar sehr gut für weitere Ausbildungen, wie z.B. eine Ausbildung zum Rettungshund, für Pet- oder Mantrailing! Momentan allerdings muss der liebenswerte Geselle noch das „Hunde-Ein-Mal-Eins“ erlernen, da er leider von seinen derzeitigen Menschen nicht ausreichend beschäftigt und erzogen wurde.

ROCKY sucht also noch seine Für-Immer-Familie! Das An-der-Leine-Gehen sowie das Benehmen auf der Straße und im Garten kann ROCKY bei erfahrenen Hundeeltern bald erlernen. Zu Kindern ist er prinzipiell sanft, wenn auch manchmal stürmisch, und sein Umgang mit anderen Hunden ist friedlich und sozial – sofern das gegenseitige Kennenlernen der Hunde geordnet und in Ruhe stattfindet. Katzen kennt der Hundebub nicht.

Wir suchen für ROCKY erfahrene Hundeeltern, die genügend Zeit und Geduld in diesen PRACHTKERL investieren wollen und können.

Wenn SIE ernsthaftes Interesse an unserem Rohdiamanten ROCKY haben, können SIE ihn gerne in Wien besuchen.

Jamie

JAMIE ist ein wunderschöner, um den 25.10.2015 geborener, Rüde, etwa 52 cm groß, um die 20 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 8.8.2017) Vermutlich ist JAMIE ein reinrassiger Yugoslavian Tricolor Hound, zumindest trägt er sehr hohe Anteile dieser Rasse in sich.

Der junge Rüde stammt ursprünglich aus Bosnien und durfte im November 2016 zu seinem Menschen nach Österreich übersiedeln. Sein Noch-Herrchen ist der Meinung, dass ihm JAMIE – aufgrund dessen „Jagdleidenschaft“ bzw. Fährtensuche im Freilauf – zu stressig sei, daher verliert der Rüde nun leider sein Zuhause, obwohl sein Charakter im Umgang mit Menschen tadellos ist. Wir sind der Meinung, dass Austoben in Garten und Hundewiese wesentlich sicherer für den Hund ist, da Freilauf – besonders in ländlicher Umgebung – leider in der letzten Zeit immer wieder gnadenlos von einigen Jägern beendet wurde und diese Tiere ihr Leben verloren. Ein Ausflug mit Schleppleine, als Ergänzung zu Spaziergängen, erscheint uns durchaus als eine akzeptable Lösung. Es wäre auch gut möglich, dass sich JAMIE hervorragend für eine Ausbildung von Mantrailig oder Fährtensuche eignet.

JAMIE ist ein verspielter, treuer, ergebener Bursche, er sucht die Nähe zu Menschen, bittet um Aufmerksamkeit, Ansprache und Liebkosungen. Sein Noch-Herrchen beschreibt den Rüden als warmherzigen, und zum Teil sehr liebesbedürftigen Gefährten. Der Rüde ist gehorsam, beherrscht bereits die Kommandos wie „sitz“, „Platz“, „steh“ und „bei Fuß“. Ein Garten ist für den aktiven JAMIE ein „Muss“, ebenso viel Bewegung in der freien Natur. JAMIE versteht sich mit anderen Hunden generell sehr gut und vermutlich könnte er sich – nach behutsamer Zusammenführung – auch an Katzen als Mitbewohner gewöhnen.

Wenn SIE ein sportlich aktiver Mensch sind und vielleicht selbst Spaß an Fährtensuche oder Mantrailig haben, dann könnte JAMIE perfekt zu IHNEN passen! Kommen SIE ihn doch einfach mal besuchen und lernen SIE den lieben Rüden persönlich kennen.