Allgemein


Bailey (vormals Spike)

Liebe Renate!

Bailey hat die Fahrt von Serbien sehr gut überstanden und ist gestern gegen 23.30 Uhr in Wien angekommen. Nach einem kurzen Gassi-Päuschen und Kennenlernen hat er sich ganz brav und ruhig in unserem Auto in sein neues Zuhause bringen lassen. Dort angekommen durfte er gleich während eines Spazierganges den Liesingbach entlang unsere Hündin Nicky kennenlernen. Die „Zusammenführung“ hat super geklappt. Zuhause hat er sein neues Reich erkundet und mit mir im Wohnzimmer geschlafen. Mit unserer Katze Jenny hat er aus sicherer Entfernung Bekanntschaft geschlossen, aber sie scheint ihm relativ egal zu sein. (mehr …)

Fanny

Liebe Grüße von Fanny und der ganzen Familie. Fanny hat sich gut eingewöhnt. Sie ist jetzt schon sehr sicher in Haus und Garten unterwegs, freut sich über alle, die kommen und am besten schmeckt ihr das Essen (Barf).

Die Jammerei hat sie fast aufgegeben. Dass sie ein richtiger Hund ist, der auch knurren kann, hat sie beim Tierarzt bewiesen, als sich 2 Rüden um sie bemühten. Die haben ihr wohl nicht so recht gefallen. (mehr …)

Smiley (vormals Caramel)

Die wunderbare Welt der Smiley

Als ich zum ersten Mal auf Smiley (damals Caramel) traf, war die Begegnung doch ein klein wenig ernüchternd. Während ich mir ausgemalt habe einen Hund vorzufinden, der mir freudig entgegen laufen würde, traf ich aber auf einen recht reservierten Hund.

Ihrer Pflegemama war sie aber besonders zugetan – und das ließ hoffen. Zuhause angekommen war Smiley selbst verständlich verunsichert. Als dann noch eine meiner beiden Katzen meinte, den Hund mit einem Sprung auf dessen Rücken überraschen zu müssen, schien der erste Tag ein wenig misslungen. Später hörten wir einen Hund im Hof bellen, auf den Smiley sehr verstört wirkte. Sie schien hinaus zu wollen, sprang draußen am Balkon wie verrückt umher. Also beschloss ich mit ihr hinunter zu gehen, um ihr den Hund zu zeigen. Das war wohl eine gute Entscheidung, denn sie beruhigte sich wieder. (mehr …)

Milo (vormals Spoty)

Liebe Frau Grell!

Hiermit möchte mich nocheinmal für die gut organisierte und vor allem herzliche Vermittlung bedanken!

Ich muss gestehen, dass der gesamte Tag mit so langer Autofahrt für mich und meine Schwester genauso wie für den Hund zum Schluss recht anstrengend war. Leider hat sich das Hundekind während der Fahrt zweimal übergeben müssen, einmal mitten über meine Schwester. Zum Glück ist aber alles gut überstanden und auf jeden Fall war es die Mühe wert! (mehr …)