Jimmy (ehemals Peka)

Liebes ACI-Team, liebes IACAWA-Team,

jimmy_914781172_oam 15.Jänner 2012, also vor 5 Jahren, habe ich durch euch ein ganz besonderes Lebewesen kennengelernt. Meinen Hund Jimmy (vormals Peka).

Damals hab ich mich für ihn entschieden, weil er auf den Fotos ziemlich lustig aussah. Er sah aus wie ein kleiner Dackel mit einem viel zu großen Kopf. Und ich dachte mir, dass ihn wahrscheinlich nie jemand adoptieren wird. Seine Story hat mich so bewegt, wem interessiert da schon das Aussehen? Als ich ihn dann das erste Mal sah, war ich dafür umso mehr überrascht, dass er eigentlich so ein schöner und süßer Hund war. Also danke an euch für die schlechten Fotos, wer weiß, ob ich sonst Aufmerksam auf ihn geworden wäre ;). Jedenfalls lernte ich durch euch meinen besten Freund, treuen Wegbegleiter, Beschützer und vor allem Kampfschmuser kennen. (mehr …)

Kuki

kuki-20160817-wa0052Viele Jahre war KUKI unser aller Glück!

Am 20.9.16, mussten wir uns schweren Herzens von unserem über alles geliebten Kuki verabschieden.

Viele Tränen haben meine Söhne und ich seitdem vergossen…..

Tumore auf Milz und Leber haben unserem armen Kerl die Luft zum Atmen genommen, dann kam noch ein Bandscheibenvorfall dazu.

Nun sind sie wieder vereint, mein Mann und Kuki, ohne Schmerzen und Leid.

Danke, liebe Renate, dass Du uns diesen lieben, sanften Kerl vermittelt hast, er war unser aller Glück!

 

WIR TRAUERN UM SENTA (EX-ADELA)

Senta (5)Senta ist am 06.08.2016, am hellen Vormittag, nahe ihrer im Weingarten arbeitenden Menschen, einem schießwütigen Jäger zum Opfer gefallen ist! Es ist so unfassbar, welche Tragödie dahinter steckt und wie unverständlich hier agiert wurde!! ACI ist es diesem lieben, gutmütigen, freundlichen und einzigartigen Lebewesen schuldig, dass alles lückenlos an die Öffentlichkeit kommt und wir werden auch hier weiter informieren. (mehr …)

Heidi – unvergessen!

… unser kleiner Gremlin ist nicht mehr.

Heidi - unvergessenSie hat die fast 2 Wochen nach der OP so tapfer durchgehalten und gekämpft, um wieder gesund zu werden (und ich mit ihr), das Diätfutter mit der Maulspritze immer brav genommen, doch gestern Abend wollte sie es absolut nicht mehr, ist davon gelaufen und ich habe sie auch in Ruhe gelassen.

Die heutigen Blutwerte (besonders das rote Blutbild und die Nierenwerte) waren ganz schlecht – sie konnte und wollte nicht mehr. Ihre Chancen standen 50:50 – wir haben es leider nicht geschafft. So ist sie in meinen Armen zum kleinen Engel geworden, den ich fliegen ließ… (mehr …)