Lauren

Hallo, darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Lauren, ich bin 10 Jahre jung, um die 45 cm groß, bei einem Gewicht von 24 kg und bereits kastriert. (Stand: 29.7.2021)

Die Menschen sagen, dass ich eine Art Schäferhund, vielleicht auch ein Mix, bin. Zu meiner Vorgeschichte gäbe es zu sagen, dass ich – erst ein paar Monate alt – eines kalten Winters auf den Straßen Bosniens umhergeirrt bin, bis mich ein lieber Mensch fand, der mich zu Pater Anthony brachte.

Fast 10 Jahre lang hatte ich nun in NÖ ein wunderschönes Zuhause mit Garten und viel Natur. Mein Herrli ist nun aber sehr krank geworden und kann sich nicht mehr um mich kümmern. Im Tierheim landen möchte ich keinesfalls, da ich weiß, dass viele Leute eher einen jungen Hund suchen, aber ich bin – wie ihr alle sehen könnt, eine richtige Schönheit und hoffe deshalb auf eine neue Chance.

Kinder, Katzen und andere Hunde stellen für mich kein Problem dar, denn ich mag sie alle! Und Schwimmen ist für mich das Größte, da fühle ich mich so richtig in meinem Element.

Manchmal tun mir die Knochen ein wenig weh, aber ich bin noch immer sehr aktiv und renne viel. Meine Menschen meinen, dass das Arthrose sei. Doch wenn ich bei ihnen Schmerzen zeige, bekomme ich ein gar nicht so übel schmeckendes Öl auf meine Lefzen getropft, das heißt offenbar CBD-Öl.

Ich liebe alle Menschen und habe nahezu mein ganzes Leben mit anderen Hunden zusammen gelebt, war immer ein Temperamentsbündel und bin nun ein wenig ruhiger geworden. Da ich jetzt leider mein Zuhause verliere, wünsche ich mir so sehr ein neues Körbchen in einem neuen Zuhause, am besten auf dem Land. Ein Garten wäre wunderbar, und vielleicht möchten mich auch etwas ältere Menschen aufnehmen, bei denen ich so, wie ich es bisher getan habe, Glück verbreiten darf!

Bitte meldet Euch doch unter 0676/39 44 570!

Zlata

ZLATA ist eine ca. 7 Monate junge Mischlingshündin mit einer Körpergröße von 45 cm und einem Gewicht von 14 kg. (Stand: 27.7.2021)

Hier möchten wir eine ganz besondere Hündin vorstellen, die nun bereit ist für die Vermittlung auf ihren – ebenfalls ganz besonderen – Lebensplatz. Freunde und Unterstützer von Animal Care International wissen möglicher Weise schon über das schlimme Schicksal der lieben Hündin ZLATA Bescheid. (Wir berichteten in unserem Newsletter und auf unserer Homepage unter Update Fra Tony, 4.6.2021.)

ZLATA und ihre Hundeschwester BRONZA konnten im Frühjahr 2021, nach einer längeren Suchaktion durch unseren Tierschutzpartner Pater Anthony, gerettet werden und befinden sich seither in der Obhut unseres ACI-Mensch-Tierprojektes in Bosnien/Herzegowina. ZLATA und BRONZA sind zwei ganz wundervolle Hundekinder, die nichts mehr verdient haben als ein würdiges Hundeleben!

Wie sich leider herausstellte, ist ZLATAs Körper voller Schrotkugeln, mit denen in BIH normalerweise auf Enten geschossen wird. Eine der Kugeln verletzte dabei offenbar einen Nerv ihres rechten Vorderbeines, weshalb die arme Hündin, zu all den Schmerzen, die sie bereits durchgemacht haben muss, leider auch langfristig hinkt. Eine vom Tierarzt der Vet-Klinik in Sarajewo verordnete Vit. B-Komplex-Therapie schlägt sehr gut an, ZLATA hinkt heute bereits wesentlich weniger als damals, als sie gefunden wurde. Sie ist fröhlich, verschmust, manchmal etwas zurückhaltend, aber generell zuckersüß und anhänglich. Wie sehr würden wir ihr ein schmerzfreies Leben bei liebenden Menschen wünschen!

Aber, zusätzlich zu aller Liebe, die sie so sehr verdient, braucht ZLATA natürlich einen ganz speziellen Platz bei Menschen, die auf ihre Bedürfnisse eingehen wollen und können. Wir möchten die Hündin bald nach ihrer Ankunft in Österreich einem hiesigen Tierarzt vorstellen, weitere Behandlungen könnten bzw. werden folgen, dessen sollte sich ihre zukünftige Familie bewusst sein.

Wir bitten dringend um – vielleicht IHRE – Hilfe, damit ZLATA eine schöne und umsorgte Zukunft erleben darf. Wahre Tierfreunde sind also gesucht, die einer jungen Hündin mit medizinischen Bedürfnissen das große Glück schenken wollen!

Wenn SIE sich soeben in ZLATA verliebt haben und ihr ein Zuhause schenken möchten, bitten wir dringend um Kontaktaufnahme, um alles Weitere persönlich zu besprechen. Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.

Pia

PIA ist ein unheimlich süßes, getigertes Katzenfräulein, ca. 1 Jahr alt und bereits kastriert. (Stand: 24.7.2021)

PIA wurde als Baby in einem Park in Sarajewo gefunden. Sie kauerte unter einer Parkbank, kraftlos, planlos und noch viel zu jung, um sich zumindest halbwegs selbst versorgen zu können. Klein-PIA fand bei Goga im Tierasyl Unterschlupf, vor kurzem durfte sie dann sogar in Gogas Wohnung übersiedeln. Durch die erfolgreiche Vermittlung zweier Katzen durch ACI wurde wieder „Platz“, und so war PIA endlich an der Reihe, die Vorzüge des Lebens in einer Wohnung zu genießen.

Das komfortable Wohnungsleben gefällt der süßen Mieze natürlich sehr gut. Es leben noch 2 jüngere, sehr aktive und verspielte Kätzchen bei Goga, aber für die interessiert sich PIA nicht besonders. Lieber spaziert sie in Ruhe durch die Wohnung, kuschelt sich in ihr Plätzchen oder schaut einfach zu, wenn die beiden anderen durch die Wohnung fetzen. PIA liebt es derzeit einfach gemächlich, stressfrei und gechillt. Sie hat natürlich schon auch ihre aktiven Phasen, und erklimmt auch sehr gerne das Fensterbrett oder den Kratzbaum, damit ihr nichts an Aussicht entgeht, aber gutes Futter und ein weiches Bettchen sind für sie von oberster Priorität.

Wer möchte dem Tigermädchen PIA ein Zuhause schenken? „Verschmuste Gemütlichkeit sucht Lebensplatz“ – wir freuen uns über IHRE Anfrage! Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.

Tandy

TANDY ist ein ca. 2 Jahre altes, bereits kastriertes Katzenfräulein. (Stand: 22.7.2021)

TANDY lebt seit etwa einem Jahr bei unserer Tierschutzpartnerin Goga im Tierasyl. Als sie damals auf den Straßen von Sarajevo gefunden wurde, war sie in keiner guten Verfassung. Abgesehen davon, dass sie völlig verschmutzt und vom Regen völlig durchnässt war, schien sie vom Leben als Streunerkatze schon ziemlich gezeichnet. Zum Glück erholte sich das junge Katzenfräulein unter Gogas Fürsorge binnen relativ kurzer Zeit, sodass nun der Tierarzt mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden ist. Die kleine Schmuserin hat bis jetzt noch kein eigenes Zuhause gefunden, daher wollen wir sie nun allen Katzenfreunden, die gerade auf der Suche nach einer Samtpfote aus dem Tierschutz sind, besonders ans Herz legen!

TANDY ist anfangs etwas zurückhaltend. Aber kennt sie ihr Gegenüber, kommt sie gerne von selbst angetrabt und beginnt herrlich zu kommunizieren und Schmuseeinheiten einzufordern. TANDY kann sehr anschmiegsam und zutraulich sein, aber sie liebt es auch, etwas abseits gemütlich zu relaxen. Bald danach wird wieder die Umgebung erobert oder ein lustiges Spielchen mit dem Spielball oder den anderen Katzen ihres Abteils gestartet.

TANDY wünscht sich das Tierasyl endlich gegen ein eigenes Zuhause – inklusive liebem Lebensmenschen – zu tauschen! Wenn SIE gerade eine Samtpfote aus dem Tierschutz bei sich aufnehmen möchten und können, freuen wir uns über Ihre Anfrage! Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.

Nino

NINO ist ein 7-8 Monate alter Mischlingsrüde. Er hat derzeit eine Körpergröße von 40 cm und wiegt ca. 10 kg. (Stand: 20.7.2021)

NINO wäre fast in Sarajewos Straßenverkehr umgekommen. Er war damals etwa 3-4 Monate alt, als er gerade eine stark befahrene Straße überqueren wollte, und nur durch ein Wunder passierte ihm nichts. Leider gehören streunende Hunde in Bosnien/Herzegowina sozusagen zum Straßenbild und daher wird ihnen kaum Beachtung geschenkt. Gogas Herz blieb fast stehen, als sie die Situation sah, zum Glück ging es – zwar sehr knapp – aber doch gut aus und NINO blieb unverletzt. Goga war damals gerade auf dem Weg in ihr Tierasyl und stoppte natürlich sofort. Sie nahm NINO in die Arme und für dieses wundervolle Hundekind ging es auf in sein 2. Leben.

NINO ist ein super Bursche, sehr freundlich, zugänglich, teilweise auch verspielt, aufmerksam, lebhaft, ein „ganz normaler“ junger Hund eben. Für ihn änderte sich das Leben in genau diesen kurzen Sekunden seiner Rettung, und man bekommt das Gefühl, er dankt es mit Fröhlichkeit. Er ist, trotz anfänglicher Schüchternheit, absolut bereit, die Herzen dieser Welt zu erobern!

NINO sucht nun sein Herrchen bzw. Frauchen! Möchten SIE dem jungen Hundebuben ein schönes Leben als Familienhund ermöglichen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.

Bondai

BONDAI ist eine ca. 11 Monate alte Mischlingshündin, 40 cm groß, etwa 12 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 11.7.2021)

Das Hundemädchen BONDAI stammt aus dem Wurf, der im September 2020 in einer Kartonschachtel gefunden wurde. (Wir berichteten auf unserer Homepage unter News, Update Goga, 11.9.2020.) Ein Nachbar unserer Tierschutzpartnerin Goga fand den Karton neben einem Müllcontainer. Achtlos und grausam wurden die damals ca. 3 Wochen alten Hundebabies einfach darin entsorgt. Nicht wissend, was er sonst mit den insgesamt 8 Welpen tun sollte, übergab er sie an Goga, die dann in ihrem Tierasyl sofort eine Bleibe für die armen Puppies einrichtete.

BONDAI ist ein liebesbedürftiges, ihrem Alter entsprechend aktives Hundemädchen. Mit anderen Hunden hat sie generell keine Probleme, mit ihren Geschwistern geht es natürlich manchmal richtig rund – wirklich schön, dass sie allesamt sicher und unbekümmert aufwachsen konnten. BONDAI hat eine Lebensfreude in sich und zeigt immer wieder, dass sie ihren Menschen eine absolute Herzenshündin sein wird.

BONDAI ist fröhlich, verspielt und anhänglich, aber sie kennt natürlich noch nicht viel von der Welt, auch, weil sie und ihre Geschwister viel zu früh von ihrer Mutter getrennt wurden. Es fehlt den jungen Hunden noch an Erfahrung im Umgang mit alltäglichen Situationen wie Stiegen steigen, im Auto mitfahren usw. Eine neue Umgebung und unbekannte Menschen werden erst mal etwas mit Abstand betrachtet, was natürlich absolut verständlich ist. Doch die Herzen ihrer Menschen wollen erobert und die Welt kennengelernt werden! BONDAI ist bereit für´s Abendteuer Hundeleben!

Wenn SIE BONDAI dieses Abenteuer ermöglichen möchten und sie immer an Ihrer Seite wissen möchten, würden wir uns über Ihre Anfrage freuen! Vorgespräche zur Vermittlung können gerne bereits jetzt erfolgen, weitere Schritte sind von der aktuellen Situation betr. Corona-Krise abhängig.