Mimi (vormals Medena)

Also Mimi gehts super, sie ist richtig groß geworden, hat ordentlich an Muskeln und Selbstbewusstsein zugelegt.

Sie ist superlieb zu allen, habe ja eine große Familie und dazu gehört auch eine große Schäfter/Dobermannhündin – die ist nicht immer lieb zu allen, aber sie liebt die Mimi (und umgekehrt) in der Zwischenzeit schon heiß und innig. Weiterlesen

Socke (vormals Mischa)

Ich wollte mich mal bei Dir melden, jetzt ist es ja ein paar Tage her, dass ich mir meine neue Familie ausgesucht hab. Die Fahrt  war mal nicht sonderlich
aufregend…ist ganz angenehm der Wagen und es lässt sich echt gut drin schlafen.

Wir sind dann so um 19h angekommen und ich hab mir mal mein neues zu Hause angesehen. Ist eigentlich ganz OK da, nur verlaufen hab ich mich anfangs ein bisserl…hab aber eine gute
Nase und die hat schon geholfen. Von der Reise war ich dann doch müd und hab mal eine weitere Runde geschlafen. Leider musste mein neuer weiblicher Mensch  dann bald in den Nachtdienst und das hat mich doch ein wenig traurig gestimmt. Habs meinem männlichen Menschen auch gesagt (hab gewinselt…aber das darf ja in meinem alter noch sein *g*). Ich hab dann eine Zeit im Vorraum getrauert bis ich wieder zu „Herrchen“ auf die Couch bin. Nach einiger Zeit hab ichs mir dann mit Herrchen im Bett gemütlich gemacht. Naja, ich wollt die erste Nacht halt nicht gleich ganz allein schlafen… Weiterlesen

Niva

Hier eine der schnellsten und promptesten Happy- Stories: (nach ein paar Stunden)

Hallo Renate, hier die süße Niva, wir geben sie nie mehr her. Weiterlesen

Anouk (vormals Bonny)

Liebe Renate,

Sie ist in den letzten Wochen ordentlich gewachsen. Seit einer Woche ist Anouk stubenrein, was uns riesig freut.

Sie ist so unendlich freundlich und erwärmt das Herz von jedem, der mit ihr zu tun hat.

Ich nehme sie drei Mal die Woche mit ins Büro. Wenn ich sie mal zu Haus lasse, weil ich einen Termin habe, herrscht allgemeine Traurigkeit auf allen Seiten. Weiterlesen

Teddy

Hallo!

Hoff es geht dir gut und die Hunde sind alle brav. Ich war jetzt mit Teddy und Pudi zusammen eine Woche im Waldviertel einen Schlittenhundehof besuchen, eine Freundinn von mir hat da auf die Junghunde aufgepasst. Weiterlesen

Stella (vormals Wendy)

 

anbei einige Fotos unserer kleinen Zuckermaus.

Anfangs war sie zwar noch ein wenig schüchtern, aber nach ein paar Stunden (und fleißigem kuscheln mit meinem Mann), ist sie aufgetaut und hat sogar schon ihr neues Spielzeug ausprobiert.

Sie hat brav gefressen und hat ihr neues Heim erkundet (sie hat sich gleich einen Platz neben den Heizkörper und dem Laufgitter unserer Tochter gesichert). Die Nacht war zwar noch ein wenig feucht (sie hat sich anscheinend noch im Dunkeln draußen gefürchtet, denn immer wenn wir wieder reingekommen sind, hat sie sich “erleichtert”), aber seit heute morgen bleibt alles trocken (im Haus). Weiterlesen