Beppo R.I.P.

Heute (10.5.18) gegen 14.45 war es an der Zeit, auch BEPPO ziehen lassen.

Er war die letzten 8 Monate hier in Österreich aufgeblüht, freute sich unendlich über ein warmes Plätzchen drinnen im gemütlichen Haus und über seine heißgeliebten Dosen mit Hunde-Feuchtfutter, genoss die Liebe und Fürsorge seiner Familie und seiner „Hundegeschwister“, und bekam an medizinischer Behandlung, was immer sinnvoll und zuträglich war.

In den letzten Tagen allerdings verschlechterte sich sein Allgemein- Zustand, sodass seine- ohnehin so eingeschränkten- Bewegungsmöglichkeiten nochmals stark minimiert waren.

BEPPO, der  Kämpfer, der das Leben immer so nahm, wie es war und tapfer akzeptierte, was es für ihn an unendlichen Strapazen und verminderter Lebensqualität bereithielt, konnte sich nun gar nicht mehr auf den Beinen -geschweige denn das Gleichgewicht-  halten….. seine Kraft war zu Ende, seine Kämpfernatur erlahmt!

(mehr …)

Wir trauern um NANCY, der nur ein kurzes Glück im neuen Zuhause beschieden war!

Seit letzten Sonntag wurde es immer mehr und mehr sichtbar, dass es sich doch nicht nur um eine Lungenentzündung gehandelt hatte.

All ihre Lympfknoten schwollen stetig und stetig an, ihr Bauch wurde immer dicker( vom Wasser), 2 Punktionen und andere

Test ergaben die traurige Diagnose Lymphdrüsenkrebs.

Am 9.5.18 um 11.30 wurde sie erlöst, da sie kaum mehr Luft bekam und nichts mehr fressen und trinken konnte.

Ihre Lymphknoten waren riesig geworden…..

Es war aussichtslos!

Jetzt, wo sie ihr Glück gemacht hätte, durfte sie es nicht genießen…

 

Wir denken an Dich, kleine Maus!

R.I.P……doch flieg frei, kleine Seele….

Und hier die liebevollen Zeilen ihres Frauchens: (mehr …)

Wir trauern um Benji, Ex- Mocca!

liebe frau grell,

anbei nur einige der millionen fotos, die wir von unserem geliebten freund, begleiter und weggefährten mocca gemacht haben.
von dem tag an, an dem wir ihn von pater anthony übernommen haben, hat er uns nur freude und glück gebracht.
er war der lustigste, gescheiteste und liebevollste hund den man sich erträumen könnte.
mit schwerstem herzen nehmen wir abschied von unserem familienmitglied, der am liebsten den ganzen tag nur mit seimem ball gespielt, geschwommen oder geschmust hätte!!
danke, liebster mocca, dass du mehr als 6 jahre unser aller leben so bereichert hast!

(mehr …)

Flip

WIR TRAUERN UM FILIP, der- mit einem 2. Familienhund- durch eine Rauchgasvergiftung beim Brand des Familienhauses sein Leben lassen musste.

Mögen beide Seelen in Frieden ruhen!

 

Hallo, ich bin’s, Filip!

Durch einen schweren Schicksalsschlag musste ich diese Welt viel zu früh verlassen. Ich hatte ein schönes, abwechslungsreiches Leben, konnte mit meinem kleinen Rudel herumtoben, machte viele Ausflüge mit Frauchen an alle möglichen Orte, und auch bei den Pferde durfte ich zum Ausritt mit, wo ich sehr viel Spaß hatte und auch sehr gelehrig war. Ich bemühte mich sehr, meinem Frauchen zu gefallen und liebte es, mit Kindern zu spielen und kuscheln. Durch die Geduld und Liebe, die mir entgegengebracht wurde, entwickelte ich mich von einem ängstlichen, schüchternen-  zu einem liebevollen, lustigen und charakterstarken Hund.

(mehr …)