Artikel aus dem Bereich: Notfalltiere

ACI kastriert im In- und Ausland, um ungewolltes Leben und damit vorprogrammiertes Tierleid zu verhindern.

Diese Tiere befinden sich bereits in Österreich oder auch noch vor Ort im jeweiligen Projekt.
Wir informieren Sie gerne näher unter +43 676 39 44 570.
Ihre Vermittlungsspende hilft, ein anderes Tier vor Ort zu kastrieren!

Anmerkungen:

Verhalten:
Die Charakterbeschreibungen der Tiere ist eine Momentaufnahme aus den Tierheimen bzw. der Pflegestelle vor Ort, unter gänzlich anderen Umständen, als sie diese in ihren neuen Zuhause vorfinden werden. Wir möchten nochmals extra betonen, dass sich die Tiere im neuen Zuhause natürlich entwickeln werden etc ….

Alter:
Die Altersangaben beruhen auf Schätzungen der Tierärzte vor Ort.


Trino

TRINO ist ein hübscher Hundebub, etwa 7 Monate alt, 40 cm groß, 12 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 5.11.2018)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, fand den jungen Rüden, gemeinsam mit seinem Bruder TRIXI, ausgesetzt, in einem Pappkarton kauernd, in Sarajevo. Damals waren die Hundekinder noch kleine Welpen.

TRINO ist aktiv, offen und verspielt. Er begrüßt jeden, der sich dem Abteil nähert, oder den er trifft, mit freudig, aufgeregtem Schwanzwedeln. Derzeit teilt er im Shelter eine Box mit seinem Bruder TRIXI, KEZA, MIHO und NOLA (alle eigene Inserate). Sie kommen allesamt gut miteinander aus und da sie ungefähr im gleichen Alter und von gleicher Größe sind, stehen Spiel und Spaß im Vordergrund um den tristen Alltag etwas „schöner“ zu gestalten.

Möchten SIE TRINO zeigen, wie schön ein Hundeleben wirklich sein kann?

Hana-G

HANA ist eine hübsche Husky-Hündin, vermutlich reinrassig, etwa 2 – 2.5 Jahre alt, 51 cm groß, 17 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 25.7.2018)

Das Hundemädel landete bei Goga, unserer Tierschutzpartnerin vor Ort, da ein Mann bei Goga angerufen und mitgeteilt hatte, dass er einen streunenden Husky gefunden hatte und er nicht wisse, was er nun mit dem Hund anfangen solle. Goga machte sich auf den Weg um das Tier abzuholen. HANA war weder auffallend dünn, noch auffallend dick. Umso überraschter war Goga, als die Hündin im Shelter, nach kurzer Zeit, einigen Welpen das Leben schenkte. Die Hundemutter war bemüht, ihre Welpen so gut wie möglich zu beschützen, dennoch ist das Leben im Shelter zu stressig für so eine Jungfamilie. Daher bekam HANA, mit ihren Welpen, bei einer Mitarbeiterin des Shelters, einen tollen Pflegeplatz. Die Welpen sind inzwischen 4 Monate alt und brauchen ihre Hundemama nicht mehr um zu überleben, daher ist nun die Zeit gekommen, um für die Hündin ein schönes Zuhause zu suchen.

Die Pflegemama vor Ort beschreibt HANA als interessante Husky-Hündin. Sie ist aktiv, und sie genießt es, durch den Garten zu spazieren und jeden Zentimeter zu inspizieren. Während ihres Aufenthalts im Garten ruht sie keine Sekunde. Im Haus aber ist HANA relativ ruhig. Sie fand ein Fenster und hat sich selbst gelernt, wie man dieses öffnet. Somit verbringt die Hündin viel Zeit drinnen – bei geöffnetem Fenster – und schaut einfach nur in den Garten.

HANA ist eine „leise“ Husky-Hündin. In der Nachbarschaft gibt es einige „singende“ Huskys, aber HANA schließt sich dem Gesang nicht an und bellt auch kaum, wenn andere Hunde bellen. Sie liebt es, mit ihren Welpen zu spielen, auch Plüschtiere mag sie sehr und Tauziehen mit ihren Hundekindern ist groß im Rennen. Sie versteht sich gut mit anderen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin, wobei sie, wie viele Vertreter ihrer Rasse, eher zurückhaltend ist.

Es sieht so aus, als würde HANA gerne Katzen jagen. Die Pflegemutter ist nicht sicher, was passieren würde, wenn sie eine fangen könnte, empfiehlt aber, dass in ihrem neuen Zuhause besser keine Katzen und keine Hühner leben sollten.

Wenn SIE Erfahrung mit dieser Rasse haben und ein sportliches Leben führen, sodass HANA ihren Bewegungsdrang vollends befriedigen kann, würde die Hündin gerne zu IHNEN übersiedeln!

Lisa

LISA ist eine stattliche Zentralasiatische Schäferhündin, vermutlich reinrassig, etwa 4 Jahre alt, 60 cm groß, 40 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 26.4.2018)

Goga, unsere Mitarbeiterin vor Ort, wurde vor längerer Zeit Augenzeuge des schrecklichen Geschehens, dass Tierfänger die Hündin eingefangen hatten und ins Auto „laden“ wollten. Diese Situation ging Goga so sehr ans Herz, dass sie die Tierfänger anflehte, ihr das Tier zu überlassen. Es war eine harte Verhandlung, aber unter der Voraussetzung, dass die Hündin ab sofort bei ihr im Shelter leben sollte und nie wieder auf der Straße aufzufinden sein würde, durfte sie LISA mitnehmen – und so deren Leben retten!

LISA ist ein gutes, braves Tier, intelligent und gehorsam. Sie liebt Menschen und lebt derzeit ohne Probleme in einem Multiabteil mit vielen anderen Hunden in verschiedenen Größen und beiderlei Geschlechts.

Die Hündin sucht ein Zuhause bei Rassekennern, die ihr auch das nötige Umfeld bieten können und hofft, dass ihre neuen Menschen sie schnell „entdecken“, denn sie würde lieber heute als morgen den Shelter gegen ein gemütliches „Eigenheim“ eintauschen.

Wenn SIE denken, LISA würde wunderbar zu IHREM Leben passen, dann schenken SIE der Hündin ein liebevolles Zuhause!

Trixi

TRIXI ist ein hübscher Hundebub, etwa 7 Monate alt, 40 cm groß, 13 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 5.11.2018)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, fand den jungen Rüden, gemeinsam mit seinem Bruder TRINO, ausgesetzt, in einem Pappkarton kauernd, in Sarajevo. Damals waren die Hundekinder noch kleine Welpen.

TRIXI ist ein entspannter, junger Hund, verspielt und neugierig. Er genießt die Gesellschaft von Menschen und möchte immer „gefallen“. Derzeit teilt er im Shelter eine Box mit seinem Bruder TRINO, KEZA, MIHO und NOLA (alle eigene Inserate). Sie kommen allesamt gut miteinander aus und da sie ungefähr im gleichen Alter und von gleicher Größe sind, stehen Spiel und Spaß im Vordergrund um den tristen Alltag etwas „schöner“ zu gestalten.

Darf TRIXI schon bald mit IHNEN und IHREN Lieben spielen und das wirklich schöne Leben kennenlernen?

Haris

HARIS ist ein wunderschöner Rüde, etwa 1.5 Jahre alt, 65 cm groß, 30 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 25.4.2018)

Unsere Mitarbeiter vor Ort fanden den Hundebuben, einsam und alleine, auf einer Bergkuppe, die als Müllhalde – zweckentfremdet – missbraucht wird. HARIS spürte sofort, dass er Menschen vor sich hatte, die es gut mit ihm meinten und stürmte überglücklich auf diese los, in der Hoffnung, dass sie ihn mitnehmen würden und er jemanden gefunden hatte, der ab nun für ihn sorgen wollte. Recherchen ergaben, dass er jungen Menschen gehört hatte, die ihre Heimat verlassen hatten, um anderswo zu arbeiten. Vor der Abreise entließen sie das „geliebte Haustier“ in die große Freiheit!

HARIS ist ein wahrer Prachtkerl! Liebevoll, treu und sehr intelligent. Der Rüde sucht Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen wollen, damit er auch geistig ausgelastet wird. Hundeerfahrung wäre von Vorteil, damit man sich nicht von HARIS um den Finger wickeln lässt, sondern konsequent an seiner Erziehung und dem Erlernen von diversen Tricks arbeiten kann. Der Hundebub mag die Besucherkinder seiner Pflegestelle vor Ort und versteht sich gut mit seinen Artgenossen.

Darf HARIS schon bald mit IHNEN trainieren und spazieren gehen?

Miss Dawn

MISS DAWN ist eine stattliche Sarplaninac-Mix-Hündin, etwa 3 Jahre alt, 64 cm groß, 35 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 20.4.2018)

Ein Mann brachte MISS DAWN und ihre Schwester bei einer unserer Pflegestellen vor Ort vorbei. Er sagte: „Entweder ihr nehmt sie, oder ich werde sie erschießen.“ Natürlich durften sie bleiben, wurden kastriert, und seither wartet die Hündin auf ein passendes Zuhause.

MISS DAWN ist eine friedliche und vertrauensvolle Hündin, freundlich, sanft und überhaupt nicht ängstlich. Sie genießt menschliche Zuwendung, liebt Erwachsene und Kinder, und versteht sich gut mit ihren Pflegegeschwistern, egal ob es sich dabei um Hunde oder Katzen handelt.

Rassetypisch sollte MISS DAWN eine Aufgabe haben, etwas, das sie geistig und körperlich auslastet und das sie z. B.: bewachen und beschützen kann. Aber sie sollte zu Menschen kommen, die bereits Erfahrung mit dieser Rasse haben.

Wenn SIE denken, MISS DAWN ist genau der Hund, nachdem SIE gesucht haben, dann schenken SIE ihr ein liebevolles Zuhause!