Nora

Hallo, Frau Grell,

ich wollte mich mal melden um ihnen zu berichten wie es der Nora geht.

Obwohl sie noch nicht einmal eine Woche bei uns ist, haben wir sie sehr lieb gewonnen. Sie macht keine Probleme, obwohl sie sichtlich (noch) ihre Geschwister vermisst. Sie ist sehr schüchtern aber zieht sehr viel Selbstbewusstsein und Motivation aus Begegnungen mit anderen Hunden auf der Hundewiese. Beim Ummelden des Chips hat die Tierärztin festgestellt dass Nora eine leichte Bronchitis und eine Ohrenentzündung hat. Sie bekommt jetzt Medikamente und am Montag gibt es einen Kontrolltermin. Weiterlesen

Karlo

Ich schicke Ihnen wie versprochen ein paar Fotos (auch zwei, auf denen Karlo mit seinem neuen “Freund” Merlin zu sehen ist.

Karlo wurde vor zwei Wochen kastriert, und seitdem verstehen sich die beiden Kater viel besser. Weiterlesen

Finnja (vormals Josefine)

Hallo liebes Animal-Care Team!

Vielleicht kennt ihr mich noch, ich bin euch in Serbien zugelaufen und ihr habt mich Josefine genannt.

Vor einigen Wochen bin ich dann, zugegeben etwas ängstlich und verunsichert, von euch weit weg gebracht worden zu jemandem den ich nicht gekannt habe und in eine Umgebung die mir fremd war. Aber ich hab schnell gemerkt, dass das gar nicht schlimm war und mein neuer Mensch mich sehr lieb empfangen hat. Auch mein neues Heim hat alles was man so als Katze braucht und gefiel mir schon gut. Da hab ich mich natürlich gleich von meiner besten Seite gezeigt mit recht vielen Schmuseeinheiten so das mich mein neuer Mensch auch mag und ich bleiben kann. Das ist jetzt schon ein Monat her und ich glaube es ist mir gelungen. Weiterlesen

Tisza

Liebe Renate,

nun ist „Tisza“ schon über einen Jahr bei uns und hat sich sehr gut eingelebt.

Unsere 3 Katzen, die Hundeschule und ihre vielen Hundefreunde in der Umgebung haben ihr sehr geholfen, ihre große Scheu abzulegen. Weiterlesen

Kuki

Am 4. Februar wird es ein Jahr, dass ich Dank eurer großartigen Hilfe  vermittelt worden bin.

Ich nütze die Gelegenheit um mich beim gesamten Team dafür zu bedanken, dass ich nun als glücklicher ungarischer Hirtenhund in den Bergen leben darf.

Eine Frau Kriminalinspektorin hat mich genau vor einem Jahr mit noch einem Hundi namens Rambo ( heute Rex und lebt im Ländle ) bis nach Salzburg gebracht. Auf einer Autobahnraststätte fanden dort dann wohl die aufregendsten Momente in meinem bisherigen Hundeleben statt. Stell euch nur vor…ich wurde mit offenen Armen empfangen, umjubelt, verhätschelt, und getätschelt. Weiterlesen

Frieda (vormals Ana)

Hier ein paar Fotos 🙂

Ana heißt jetzt Frieda (noch hört sie nicht wirklich auf einen namen – weder Ana noch Frieda). Sie ist nun entspannt und hat eine Beziehung zu uns aufgebaut. Weiterlesen