Artikel aus dem Bereich: Notfalltiere

ACI kastriert im In- und Ausland, um ungewolltes Leben und damit vorprogrammiertes Tierleid zu verhindern.

Diese Tiere befinden sich bereits in Österreich oder auch noch vor Ort im jeweiligen Projekt.
Wir informieren Sie gerne näher unter +43 676 39 44 570.
Ihre Vermittlungsspende hilft, ein anderes Tier vor Ort zu kastrieren!

Anmerkungen:

Verhalten:
Die Charakterbeschreibungen der Tiere ist eine Momentaufnahme aus den Tierheimen bzw. der Pflegestelle vor Ort, unter gänzlich anderen Umständen, als sie diese in ihren neuen Zuhause vorfinden werden. Wir möchten nochmals extra betonen, dass sich die Tiere im neuen Zuhause natürlich entwickeln werden etc ….

Alter:
Die Altersangaben beruhen auf Schätzungen der Tierärzte vor Ort.


Gotta

GOTTA ist eine hübsche Mischlingshündin, etwa 3 – 4 Jahre alt, um die 48 – 50 cm groß, 18 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 7.3.2019)

Die Hündin wurde von Helmut, einem Mitarbeiter von ACI, der beruflich viel in Bosnien war, gerettet und bei Goga, im Shelter, in Sicherheit gebracht.

GOTTA hat sich durch die gute Pflege und die freundliche und liebevolle Behandlung der Betreuer vor Ort zu einem tollen und netten Tier entwickelt, das seinen neuen Haltern sicher viel Freude machen wird. Die Hündin hat einen guten Charakter, geht bereits recht brav an der Leine, ist gehorsam, intelligent, und verträgt sich gut mit ihren Artgenossen im großen Multi-Abteil. Auffallend an GOTTA sind ihre Augen – eines braun und eines blau!

GOTTA ist bereit für ein schönes Leben als geliebtes Haustier und würde mit Freude zu IHNEN und IHREN Lieben übersiedeln!

Vando

Der 1,5-jährige VANDO ist auf jeden Fall ein wunderhübscher, interessanter Bursche! Die „Hardware“ mit dem halblangen, dunkelblonden Haarkleid, dem feurigen, interessierten, meist frechen Blick, der beachtlichen Größe von ca. 65 cm und einem Gewicht um die 30 kg, ist wirklich außergewöhnlich. (Stand: 6.3.2019)

Der kastrierte Rüde kam im September 2018 zu einer jungen Familie nach Österreich, nach drei Monaten landete er allerdings bei unserer Hundetrainerin und ihrem Rudel. Warum er bei seiner Familie nicht bleiben konnte, zeigte sich auch hier auf Grund seiner verhaltensoriginellen „Software“ recht bald:

VANDO ist im Grunde sehr schlau und weiß schnell, was man von ihm erwartet – das ist aber nur die eine Hälfte der Wahrheit! Denn das Wissen um gutes Benehmen hindert ihn nicht daran, sich oftmals aufzuführen, wie ein hemmungsloser, halbstarker Teenager. Das Rudel unserer Trainerin und sie selbst sind wirklich streng, wenn es um gutes Sozialverhalten und anständiges Benehmen gegenüber anderen Lebewesen geht. VANDO aber setzt sich immer wieder über Regeln hinweg und zeigt sich nahezu unbeeindruckbar hinsichtlich jeglicher Korrektur – also genau genommen tut er kurzfristig so, als würde es ihn zur Vernunft bringen, im nächsten Moment springt er auf, schüttelt sich, ist sofort wieder gut gelaunt und nervt damit alles, was ihm im Weg steht. Apropos im Weg stehen: Das empfindet er nicht als Hindernis – VANDO macht sich einen Spaß daraus, seine Artgenossen öfter mal zu rammen. Er ist dabei überhaupt nicht bösartig – er rennt auch Bäume über den Haufen!

Der junge Hund lernt prinzipiell gerne und schnell, was sich unter anderem auch darin zeigt, dass er meistens hervorragend an lockerer Leine hinter seinem Menschen her geht! Er ist freundlich zu allen Menschen und eigentlich auch zu Hunden, die aber mit seiner unbeherrschten, stürmischen Art oft nicht umgehen können oder wollen.

Was also braucht VANDO?

Optimalerweise einen Einzelplatz, oder wirklich souveräne, standfeste Hundekumpels, die sich ihm auch mal in den Weg stellen und versuchen, ihn zu stoppen. Der Hundebub ist bei seiner Familie anhänglich und freundlich, versucht aber, mit seinen Menschenfreunden teilweise genauso rüpelhaft zu agieren, wie mit seinen Artgenossen – aus diesem Grund ist ein Platz ohne kleine Kinder jedenfalls zu bevorzugen. Sein zweites „Problem“ ist seine Unbeherrschtheit beim Alleinbleiben. Unsere Trainerin hat eine Möglichkeit gefunden, ihn sicher zu verwahren, womit er zumindest gelernt hat, sich ruhig und entspannt zu verhalten, und weder sich, noch seiner Umgebung, Schaden zuzufügen – ohne „Sicherung“ sähe die Sache leider anders aus.

VANDO ist also KEIN geeigneter Anfängerhund, oder für Familien mit kleinen Kindern, sondern ein Hund, mit dem man intensiv und gut arbeiten kann und sollte. Er hat ganz sicher das Potential, seinen Menschen viel Freude zu machen, es kann aber schon sein, dass er deren Liebe anfangs hart auf die Probe stellt. Der schöne, junge Hund, der noch viele Jahre vor sich hat, ist es aber wert, diese mühsame erste Zeit des Zusammenraufens in Kauf zu nehmen, und mit ihm einen klugen, gelehrigen und treuen Weggefährten zu bekommen, mit dem es nie langweilig wird.

Der liebenswerte Hooligan kann gerne bei unserer Trainerin besucht werden!

Kiro

KIRO ist ein entzückender Hundebub, etwa 1 Jahr alt, 35 cm groß, 11 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 1.6.2019)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, fand den Rüden neben einer stark befahrenen Straße. Da weit und breit kein Haus stand und die Situation gefährlich war, nahm Goga den Zwerg mit in den Shelter, denn zu leicht hätte er unter ein Auto geraten können oder wäre vielleicht Futter für Wölfe geworden.

KIRO ist ein lustiger, frecher, kleiner Kerl. Er ist immer für Spaß und Abenteuer „zu haben“. Obwohl er sich gut mit seinen Artgenossen versteht, bevorzugt er die Nähe von Menschen, sobald er die Gelegenheit dazu hat.

Wenn SIE mit KIRO die Welt entdecken möchten, dann lassen SIE ihn nicht zu lange auf seine nächsten Abenteuer warten!

Mazie

MAZIE ist ein schönes, junges Mischlingsweibchen, etwa 1.5 Jahre alt, 40 cm groß, 9 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 1.6.2019)

Eine junge Frau machte eine Wanderung auf einen Berg und fand dort die vereinsamte Hündin, welche sie nicht zurücklassen wollte, obwohl sie keinen Hund halten kann. Die Dame kennt aber Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, wo sie die liebe und sanfte MAZIE abgegeben hat.

MAZIE ist freundlich und liebenswert, anfangs vorsichtig bei neuen Erfahrungen, sie lernt aber schnell. Mit den anderen Hunden im Shelter hat sie keine Probleme, sie geht brav an der Leine und sie genießt die Gesellschaft von Menschen.

Wenn SIE denken, MAZIE würde gut in IHRE Familie passen, dann schenken SIE ihr bitte ein liebevolles Zuhause.

Kala

KALA ist eine liebenswerte Mischlingshündin, etwa 4 – 5 Jahre alt, 50 cm groß, 25 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 1.6.2019)

Das Hundemädel wurde eines Morgens, angebunden an den Zaun des Shelters, aufgefunden und wartet seither auf ein schönes Zuhause.

KALA hat eine ruhige Persönlichkeit, sie liebt Menschen und versteht sich gut mit den Artgenossen in ihrer Box, egal ob weiblich oder männlich. Sie ist gerne unter Menschen und geht recht brav an der Leine.

Darf KALA schon bald SIE bei IHREN Ausflügen begleiten?

Leni

LENI ist ein hübscher Hundebub, etwa 10 Monate alt, 50 cm groß, 18 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 9.4.2019)

Der Rüde wurde – gemeinsam mit seinen Hundegeschwistern – vor einigen Monaten, neben dem Zaun unserer Pflegestelle vor Ort, abgelegt. Zum Glück wurden die Welpen gefunden, bevor sie begonnen hatten herumzulaufen und dabei hätten unter ein Auto geraten können. Natürlich durften die Hundekinder bleiben und warten dort auf ein schönes Zuhause.

LENI hat einen guten, liebenswerten Charakter und wird einmal ein wunderbarer Familienhund werden. Er genießt Zuwendung, Tätscheln und Umarmungen. Der Hundebub ist altersgemäß aktiv und braucht noch einiges an liebevoller, konsequenter Erziehung bzw. wird der Besuch einer Hundeschule empfohlen, damit die Energie in den richtigen Bahnen bleibt.

Wenn SIE denken, dass LENI gut in ihre Familie passen würde, dann lassen SIE ihn bitte nicht lange auf ein dauerhaftes Zuhause warten!