Artikel aus dem Bereich: Notfalltiere

ACI kastriert im In- und Ausland, um ungewolltes Leben und damit vorprogrammiertes Tierleid zu verhindern.

Diese Tiere befinden sich bereits in Österreich oder auch noch vor Ort im jeweiligen Projekt.
Wir informieren Sie gerne näher unter +43 676 39 44 570.
Ihre Vermittlungsspende hilft, ein anderes Tier vor Ort zu kastrieren!

Anmerkungen:

Verhalten:
Die Charakterbeschreibungen der Tiere ist eine Momentaufnahme aus den Tierheimen bzw. der Pflegestelle vor Ort, unter gänzlich anderen Umständen, als sie diese in ihren neuen Zuhause vorfinden werden. Wir möchten nochmals extra betonen, dass sich die Tiere im neuen Zuhause natürlich entwickeln werden etc ….

Alter:
Die Altersangaben beruhen auf Schätzungen der Tierärzte vor Ort.


Whisky

WHISKY ist ein attraktiver Hundejüngling, etwa 1.5 Jahre alt, 54 cm groß, 17 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 26.4.2018)

Pater Anthony entdeckte den Rüden, als dieser – offensichtlich ausgesetzt – durch die Straßen wanderte. Der Zustand von WHISKY war erbärmlich! Das arme Tier war beinahe verhungert – nur noch Haut und Knochen. Lange hätte der Hundebub – ohne Hilfe – nicht mehr überlebt, es war „höchste Eisenbahn“ geboten. Der Pater brachte WHISKY auf eine unserer Pflegestellen vor Ort, wo er liebevoll aufgepäppelt wurde.

WHISKY versteht sich wunderbar mit seinen Pflegegeschwistern auf 4 Pfoten und liebt Menschen. Obwohl er ein recht aktives Tier ist, genießt er dennoch die Kuschelzeit mit den Besucherkindern der Pflegestelle. Er geht bereits recht brav an der Leine und manchmal machen seine Betreuer auch nächtliche Spaziergänge, wobei sie den Rüden von der Leine lassen, und WHISKY bleibt immer in der Nähe. Natürlich dürfen seine neuen Menschen den Hundebuben erst dann von der Leine lassen, wenn er sich fest an sie gebunden hat!

Wenn SIE ein sportlich, aktives Leben führen, dann wäre WHISKY ein wunderbarer Begleiter!

Bobby

BOBBY ist ein süßer Hundebub, etwa 10 – 11 Monate alt, 50 cm groß, 17 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 3.8.2018)

Goga, unsere Tierschutzpartnerin vor Ort, entdeckte den Rüden im Februar 2018, als dieser einsam und verlassen durch die Straßen wanderte. Er war sichtlich verwirrt und Goga vermutet, dass BOBBY erst vor kurzem verlassen wurde und nicht verstehen konnte, was geschehen war.

BOBBY ist der „nette Nachbarsjunge“, er ist unkompliziert und kommt mit all und jedem gut aus. Er liebt Menschen, ist offen und zugänglich und verspielt. Derzeit lebt er in einem großen Multiabteil mit vielen anderen Hunden beiderlei Geschlechts und in verschiedenen Größen und hat damit keinerlei Probleme.

Darf BOBBY schon bald Teil IHRER Familie werden?

Winston

WINSTON ist ein hübscher Hundebub, um die 10 Monate alt, 52 cm groß, 19 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 6.11.2018)

Ivan, unser Tierschutzpartner vor Ort, fand den Rüden und seine 6 Geschwister in seinem Garten. Die Hundemutter wartete draußen vor dem Tor. Die Welpen waren damals rund 6 Wochen alt und konnten sich Dank Ivans liebevoller Pflege bestens entwickeln.

Alle sind freundlich, gutmütig, sanft, kuschelig, verschmust, verspielt, welpentypisch neugierig, verträglich mit Hunden und Katzen und mit Kontakt zu Kindern groß geworden.

WINSTON ist ein recht aktiver Junghund, weshalb der Besuch einer Hundeschule empfohlen wird, um die Energie in den richtigen Bahnen zu halten.

Darf der entzückende WINSTON schon bald Teil IHRER Familie sein?

Haris

HARIS ist ein wunderschöner Rüde, etwa 1.5 Jahre alt, 65 cm groß, 30 kg schwer und bereits kastriert. (Stand: 25.4.2018)

Unsere Mitarbeiter vor Ort fanden den Hundebuben, einsam und alleine, auf einer Bergkuppe, die als Müllhalde – zweckentfremdet – missbraucht wird. HARIS spürte sofort, dass er Menschen vor sich hatte, die es gut mit ihm meinten und stürmte überglücklich auf diese los, in der Hoffnung, dass sie ihn mitnehmen würden und er jemanden gefunden hatte, der ab nun für ihn sorgen wollte. Recherchen ergaben, dass er jungen Menschen gehört hatte, die ihre Heimat verlassen hatten, um anderswo zu arbeiten. Vor der Abreise entließen sie das „geliebte Haustier“ in die große Freiheit!

HARIS ist ein wahrer Prachtkerl! Liebevoll, treu und sehr intelligent. Der Rüde sucht Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen wollen, damit er auch geistig ausgelastet wird. Hundeerfahrung wäre von Vorteil, damit man sich nicht von HARIS um den Finger wickeln lässt, sondern konsequent an seiner Erziehung und dem Erlernen von diversen Tricks arbeiten kann. Der Hundebub mag die Besucherkinder seiner Pflegestelle vor Ort und versteht sich gut mit seinen Artgenossen.

Darf HARIS schon bald mit IHNEN trainieren und spazieren gehen?

Mädi und Mimi

MÄDI (braune Hündin) ist etwa 10 Jahre alt, 25 cm groß, 10 kg schwer und bereits kastriert. (Stand:16.1.2019)

MIMI (weiße Hündin) ist etwa 7 Jahre alt, 30 cm groß, 7 kg schwer und nicht kastriert. (Stand:16.1.2019)

Die Hündinnen verlieren unschuldig ihren Platz – sie werden schweren Herzens – krankheitsbedingt – abgegeben, da die Besitzerin plötzlich an einer Gelenkskrankheit erkrankt ist und nicht mehr gehen kann.

Die herzige MÄDI ist ein Mischling mit ausgesprochen sozialem Wesen. Sie ist am 15.10.2008 zur Welt gekommen, stammt aus Bosnien und lebt seit etwa 2010 in Österreich. MÄDI ist sehr lernfähig, möchte aber am liebsten den ganzen Tag kuscheln und ist sehr verspielt. Sie ist gut verträglich mit anderen Hunden und mit Kindern, die praktisch alles mit ihr machen dürfen. Hat man sie einmal gestreichelt, verliebt man sich in ihr herziges, offenes Wesen. Nach einigen Streicheleinheiten weicht MÄDI ihrem Menschen nicht mehr von der Seite.

Die sehr jugendliche MIMI ist ein Parson-Russel-Mischling und hat ein unterwürfiges und gelehriges Wesen. Sie ist am 1.7.2011 in Serbien geboren, hat ihre ersten Lebensmonate mit ihren Geschwistern in einem Welpenlager verbracht und lebt seit 2012 in Österreich. Sie versucht immer, alles richtig zu machen und benimmt sich manchmal wie ein Welpe, sodass man gefragt wird, wie alt sie eigentlich ist. Sie war schon einmal in einem Haushalt mit Katzen, bellt sie allerdings an. Sie ist gut verträglich mit anderen Hunden und mit Kindern.

Derzeit leben die Hündinnen auf einem Platz und es wäre natürlich optimal, wenn die beiden GEMEINSAM ein gutes, neues Zuhause finden könnten.

Wenn SIE diesen Hündinnen einen Gnadenplatz bieten wollen, dann kommen SIE sie einfach mal besuchen und überzeugen SIE sich selbst von deren reizendem Wesen!

Tulip

TULIP ist eine freundliche, aber etwas stürmische und aufgeweckte Hündin, bald 2 Jahre alt, 60 cm groß, um die 22 kg schwer, noch nicht kastriert, die durch geänderte Lebensumstände ihrer Menschen leider ihr Zuhause verloren hat. (Stand: 16.11.2018)

Sie ist noch sehr verspielt und lebensfroh, dabei kann es passieren, dass sie ihre Kraft noch nicht so richtig einschätzen kann. Sie geht offen auf Menschen zu, ist sehr aktiv und bewegungsfreudig und eben manches Mal ein wenig stürmisch. Dieses Energiebündel hat wirklich viel Power und sollte nicht zur Untätigkeit verdammt werden. TULIP ist eine wunderbare Hündin, die bereit ist, zu lernen. An ihrer Erziehung sollte noch etwas gearbeitet werden, da sie aber sehr intelligent ist, wird sie bald wissen, wie sie sich verhalten soll. Aufgrund ihrer Vorgeschichte ist sie jetzt überglücklich, sich endlich ausreichend und frei bewegen zu können, wie es ihrem Naturell entspricht.

TULIP wünscht sich ein Zuhause in einer ruhigen Gegend, Haus und Garten sind Voraussetzung, sowie ein ausreichend hoher Zaun! Ihre Menschen sollten aktiv und liebevoll konsequent im Umgang mit ihr sein, Hundeerfahrung mitbringen, aber auch Einfühlungsvermögen und viel Herz für dieses wunderbare, sensible Geschöpf. Was sie braucht, ist Halt, damit sie Vertrauen aufbauen kann. Da bedarf es dann keiner lauten Worte, denn TULIP wird ihrerseits alles geben!

Die Hündin ist stubenrein und weiß, sich in der Wohnung zu benehmen, über nette Worte und Streicheleinheiten freut sie sich sehr. Sie braucht Bewegungsfreiheit, aber auch Geborgenheit, um als geliebtes Familienmitglied bei ihren Menschen leben zu dürfen.  An der Leine ist sie zurzeit noch etwas ungestüm. Katzen und Kleintiere sollten nicht im selben Haushalt leben, ältere Kinder wären für sie kein Problem, und ein ihr ebenbürtiger Ersthund zum Spielen wäre ihr Traum!

Haben SIE Interesse an TULIP? Dann kommen SIE sie doch besuchen!