SORAINE hat einen Pflegeplatz auf Lebenszeit

Update 01.04.2014

SORAINE genießt auf seinem ACI- Pflegeplatz auf LEBENSZEIT seine „neue Freiheit“ mit seinen Freunden, den Pferden!

Nach vielen Jahren im Hundelager fühlt sich dieser brave Hund nun im 7. Himmel! Auch eine kürzlich sehr unangenehme und schmerzhafte Phlegmone hat er gut überstanden, und seine davon resultierende OP-Wunde heilt bestens. Somit steht einem aufregenden Sommer nun nichts mehr im Wege!

Viel Spaß, lieber Soraine, Du hast es Dir mehr als nur verdient!

Hier noch ein kurzer Text von seiner Pflegemama:

Liebe Renate!
 
Ich hab heute Fotos von unserem gestern geborenen Fohlen gemacht und Soraine musste sich natürlich ins Bild schummerln :-). Seine Wunde heilt sehr gut und er ist schon wieder ganz fitt.
 
Lg Karin

Weiterlesen

Vanja – vom einstigen Notfall zum Traumhund!

16.01.2014

VANJA, einst aus dem Projekt SERBIEN als absoluter Notfall zu ACI und Romana H. gekommen, hat sich gerade in letzter Zeit toll gemausert.

Wir möchten uns auf diesem Wege auch bei Vanjas Familie bedanken, die nie aufgegeben und stets versucht hat, ihr alles nur Denkbare zu ermöglichen. Die Röntgen, die man von Vanja einst in dem damaligen ACI-Projekt SERBIEN gemacht hatten, verhießen nichts Gutes, doch erst in Österreich wurde das ganze schreckliche Ausmaß sichtbar. Die Gelenke in Vanjas Beinen schienen zerfressen zu sein, vielleicht auch zertrümmert, jedenfalls sah es nahezu aussichtslos aus! Doch im Laufe der Zeit war es VANJA selbst, die beschloss, allen tierärztlichen Meinungen zum Trotz, gehen zu können.

Viele veterinär-medizinische und auch alternative Behandlungen, der unermüdliche Einsatz von Vanjas Familie, und die Hündin selbst vollbrachten ein wahres Wunder!

Es hat sich gelohnt, Vanja ist wieder mobil und freut sich tierisch, wenn sie einfach nur “dabei sein” darf!

ACI hat die Hündin auch jetzt gerade wieder finanziell unterstützt, indem wir viele der medizinischen Behandlungskosten übernommen haben.

Hier noch die Original- Zeilen von ROMANA:
„Vanja, unsere süße Zaubermaus, ist nun zwei Jahre bei uns. Da im ersten Jahr ein absoluter Stillstand ihres “Zustandes” herrschte und sich auch keinerlei Hinweise auf eine Verbesserung zeigten, sind wir nun umso dankbarer, weil das Glück manchmal nur etwas länger auf sich warten lässt, und man viel Geduld haben muss! Denn nun, genau nach zwei Jahren, ist es nun so, dass Vanja doch beschlossen hat, den Kampf nochmal aufzunehmen, alles zu geben und uns in Staunen und teilweise Entsetzen gebracht hat, als sie die ersten zwei Galoppsprünge hingelegt hat, als wäre es das Normalste überhaupt…
Wir kämpfen also weiter, sie bekommt jegliche Hilfe, die sie selbst auch annehmen möchte (Rolli zählt da nicht dazu), und wird ewig hier bei uns ihren ganz besonderen Platz haben. Sie ist ein absoluter Traumhund, mit allem und jeden verträglich, ob Hase, Huhn, Pferd oder Katz….. Artgenossen… alles kein Problem!!

Nichts würde uns einfallen, was für Vanja “ein Problem” sein könnte, sie ist einfach ein Goldschatz!
Schön, dass ihr umständlicher Weg damals über uns gelaufen ist!
Umwege führen halt eben doch auch ans Ziel!!“

>> Video von Vanja

Weihnachtswünsche von TIMO und ACI

 

Timo Weihnachten 2013

APONI, einst geschunden, jetzt geliebt und umsorgt!

AponiUPDATE vom 26.11.2013

Hallo Renate

schick bitte dieses Foto dem Pater weiter, Aponie gehts sehr gut, und uns auch mit ihr.

Sie ist eine wundervolle Hündin und wir lieben sie über alles

Herzliche Grüße Isolde Weiterlesen

Rettung in letzter Sekunde

UPDATE vom 26.11.2013

Hope macht sich wunderbar in SEINEM neuen Zuhause, Weiterlesen

Die Abstimmung, die über das weitere Schicksal der Streuner-Tiere in Bosnien- Herzegowina

UPDATE vom 2.11.13

On 20th November there will be second reading in the House of Representatives. If the changes are adopted at that reading, then it will go to the House of Peoples. If it is adopted at the House of Peoples, the changes of the Law are adopted and they will be enacted.

Unseren Infos nach soll Folgendes gelten:

Bereits am 20. November findet die 2. Lesung im Abgeordnetenhaus in Bosnien-Herzegowina statt. Unter der Voraussetzung, dass die Änderung des Gesetzes angenommen wird, geht dieses weiter ins Haus der Völker. Wird die Änderung des Gesetzes dort ebenfalls angenommen, gilt das neue Gesetz, und die Tötung aller Straßentiere ist gesetzlich erlaubt!!! Weiterlesen